Dienstag, 24. April 2018

Stöckchen-Licht


"Mama, ich habe ganz tolle Stöckchen gefunden! Birke und solche, wie du sie gerne magst. Die mit der rauhen Rinde und diesem gelben Zeugs dran.", mein Sohnemann hält ein Bündel dünner Äste in seinen Händen. "Prima! Die können wir gut für unser Stöckchen-Licht gebrauchen. Das sieht bestimmt schön urig aus.", antworte ich vergnügt, "Und übrigens, das gelbe Zeugs nennt man Flechten und ist eine Kombi aus Pilzen und Algen.". Mein Sohnemann zieht die Stirn kraus und drückt mir die kleinen Stöckchen in die Hand: "Los, Mama. Lass uns anfangen, es wird schon gleich dunkel.".

Ihr braucht:
  • einige Stöcke 
  • Kerzen
  • einen Tontopf
  • Kordel
  • Federn
  • Gartenschere

So geht's:

Zuerst hat mein Sohnemann die Kordel mehrfach um den Tontopf geschlungen und die Stöcke für das Stöckchen-Licht in unterschiedlicher Länge passend mit der Gartenschere gekürzt. Anschließend hat er die Stöcke und einige Federn rundherum um die Kerzen gesteckt, bis sie einen guten Halt hatten. 


Kommentare:

  1. Wie zauberhaft, liebe Nicole, und ganz und gar perfekt für laue Abende, wenn man draußen noch ein wenig den zurückliegenden Tag genießen mag! Ein schönes Licht! LG. susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr schönes Licht liebe Frau Frieda, Natur pur möge es euch an wundervoll lauschigen Sommerabenden begleiten von Herzen das Reserl

    AntwortenLöschen
  3. Jawoll liebe Nicole,
    da ist klasse und Ihr habs ja noch geschafft, bevor es soo dunkel wurde.
    Vielleicht macht Euch auch mal Spaß einen Kobel zu basteln, wie ich ihn heute zeige.
    Die Schulkinder hatten solchen Spaß.

    lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    solche,mit Flechten bewachsene Äste mag ich auch besonders gern und das mit eurem Licht ist eine feine Idee!
    Schön für den Garten an lauen Sommerabenden!
    Auch mit Treibholz und Muscheln dazu stell ich mir das klasse vor!
    Ganz liebe Dienstagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    das Stöckchenlicht ist so wunderschön! Ihr beiden seid ein wirklich sehr kreatives Dream-Team :O)
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Ist das ein schönes Licht ♥ So heimelig und warm - perfekt für die Abende draußen, jetzt und alle die noch kommen wollen!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  7. Da hat dein Kleiner aber das perfekte Material gefunden, liebe Nicole.
    Das Licht sieht klasse aus.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Eine schöne aus der Natur ideenreiche Lichtquelle!!!
    Hat dein Sohnemann toll gewerkelt! So hübsch gemütlich wenn sie brennt!
    Schönen Tag wünsche ich euch!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  9. Stöckchenlicht - was für eine süße Idee. Dein Sohn scheint sehr kreativ zu sein. Von wem er das wohl hat ;)
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Hi. Wie genial und trotzdem einfach oder umgekehrt. Wird nachgemacht! Danke für deinen Tipp, bzw Deines Sohnes. Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  11. Finde ich sehr schön, ganz liebe Grüße euch aus Bremen von Kathrin

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nicole,

    Stöckenlicht,
    was für eine wunderbare, natürliche und einfache Idee. Danke für die Inspiration zum Nachbasteln. :)

    Herzliche Frühlingsgrüße

    Grit

    AntwortenLöschen
  13. Stöckchenlicht, was für eine schöne Idee. Und so gemütlich am Abend.
    Ich drücke für Euer Internet die Daumen, aber ich glaube, es hält...
    Ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Wie schön ❤️
    Das ist eine wunderschöne Idee für lange Abende auf dem Balkon. Sehr kreativen Sohn hast du :o)
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,
    Flechten sind eine Kombi aus Pilzen und Algen? Das habe ich gar nicht gewußt!
    Dein Licht würde sich bestimmt hier gut auf dem Balkontisch machen und ich werde die Idee beim nächsten Gang durch den Wald im Kopf behalten.
    Familie Amsel wird bestimmt auch begeistert sein...
    Danke für deine Kommentare zum Datenschutz.
    Sag mal, du schreibst von einem Blog- Menü? - Was meinst du damit?
    Und wer bitte sind Denk und Moses??? Hab ich was verpasst?
    Ich schwanke immer dazwischen, die ganze Panik für völlig übertrieben zu halten oder aber die Bloggerwelt zerbrechen zu sehen. Mit Insta werde ich einfach nicht richtig warm. Ohne bloggen wärs doof! Seuftz.
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht wunderschön aus! Man kann nicht genug Licht haben ;-) LG

    AntwortenLöschen
  17. Oh ich liebe diese "vergammelten" Äste und kann daran nicht vorbeigehen. Ein Licht daraus zu machen ist ja eine tolle Idee. Das könnte ich doch glatt mal für meine Terrasse machen.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  18. Das sieht einfach wunderschön aus liebe Nicole ... eine tolle Idee! <3
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  19. das sieht sehr schön aus ..
    eine tolle Idee die nichts kostet
    ja.. Flechten sind wieder auf dem Vormarsch ;)
    das zeigt dass die Luft reiner geworden ist

    liebe Grüße von
    Rosi
    die mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten einverstanden ist ;)

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzhinweise, die du gleich unten auf der Seite (im Footer) findest. Danke!