Freitag, 27. April 2018

Wiesenschaumkraut (oder "Armer kleiner Kater")


Guten Morgen, meine Lieben! Wie schön, dass Ihr da seid. Habt Ihr einen Moment Zeit? Dann nehme ich Euch mit in unseren Garten. Dorthin wo das Wiesenschaumkraut unter der Wäscheleine wächst. Mögt Ihr die zart-lila Blüten auch so gerne? Ich bin jedes Jahr entzückt, wenn ich es entdecke. Eigentlich wollte ich dieses Jahr gar keine mit ins Haus nehmen, doch während unserer Internet freien Zeit (Dank Unitymedia fünf Tage lang: kein Computer, kein Fernsehen, kein Telefon), haben wir so viele wilde Draußen-Spiele im Garten gespielt, dass einige Blüten abgebrochen sind. Ich hoffe, die Aurora-Falter nehmen es uns nicht krumm und flattern trotzdem weiterhin freudig durch unseren Garten. Habt Ihr es schon mitbekommen? (An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für all' Eure lieben Worte über Instagram, Mail oder Whatsapp!) Unser kleiner Kater ist verunfallt. Leider wissen wir nicht, wie es geschehen ist, doch der kleine Kerl hat sich am Montag an drei Stellen die Hüfte gebrochen und dabei hat sich der Oberschenkelkopf aus der Hüftgelenkspfanne geschoben. Das Ganze musste dann in einer Not-OP mit einem Pin zusammengeflickt werden. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie viele Tränen hier geflossen sind, nicht wahr?! Besonders meinem Großen ist es sehr Herz gegangen. Er und der Kater sind 'Buddies' - aber so richtig. Als ich am Mittwoch den Kater wieder nach Hause geholt habe, hat sich der kleine Kerl sogar extra berappelt und ist aufgestanden als er meinen Großen gehört hat. Was für ein herzzerreißender Anblick. Jetzt muss der Kater für 10 Tage einen Schutzkragen tragen und darf sich drei Wochen lang nicht bewegen (Käfighaltung ist angesagt). Nach sechs Wochen darf er erst wieder unter Aufsicht ins Freie. Der arme Schatz. Aber nun zu einem erfreulicheren Thema. Freut Ihr Euch auch so wie ich auf das lange Wochenende? Mein Göttergatte und ich haben beide am Montag (Brückentag) frei, nur unsere Jungs müssen leider zur Schule. Damit unsere Gartengeschichte bald ein Ende hat, haben wir deshalb ab Samstag wieder einen Bagger gemietet. Drückt uns doch bitte die Daumen, dass wir dieses Mal mit dem Loch ganz fertig werden.

Ich wünsche Euch von Herzen 
ein wunderbares langes Wochenende. 
Tanzt gut in den ersten Mai!
Herzlichst, Nicole

Verlinkt mit:

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebste Nicole,
    oh je, das arme Katerchen! Ich kann sehr gut nachvollziehen, wieviele Tränchen da geflossen sind! Das würde mir genauso gehen!Katernchen und Dein Großer, das scheint wirklich eine ganz besondere Liebe zu sein! Wie süß ....Dem KAterchen wünsche ich von ganzem herzen gute BEsserung, bei all Eurer Liebe,Fürsorge und Pflege, wird er diese Zeit gut überstehen, da bin ich mir sicher!
    Für die Arbetien im Garten drücke ich fest die Daumen, daß ihr gut vorankommt und den Brückentag gut nutzen könnt!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag und einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße und sei lieb gedrückt , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. euer katerchen tut mir so leid! hoffentlich hält er die käfighaltung gut durch - für miezekatzen sicher nicht so leicht. ich drücke alle daumen!! auch für euren garten, der bestimmt bald ganz, ganz schön und nach eurem geschmack sein wird. vielleicht könnt ihr ja trotz krummen rückens am abend in den mai tanzen!
    liebe grüße von mano
    ps: du musst mir noch deinen kommentar zum mandala übersetzen ;))!!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    natürlich mag ich LILA:) Und ich wünsche eurem Kater eine schnelle Genesung. Jetzt, wo das Wetter schön wird ist Käfighaltung natürlich out.
    Ob er vielleicht angefahren wurde? Euch ein schönes langes WE... Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Wow, als ich die Bilder gesehen habe, habe ich gedacht, der Kater und daa Wiesenschaumkraut passen gut zusammen. Toll dein Lila und das Wiesenschaumkraut wächst hier auch überall. Ich bin auch ganz begeistert. Es ist sooo schön und die Schmetterlinge mögen es schon sehr, was für einen Cameramenschen sehr erfreulich ist.

    Für das Katerchen tut es mir leid, soo leid aber dass er sich aufgerafft hat um das Söhnchen zu sehen, ist so schön.
    Ich wünsche dem Kerlchen alles Gute und werde bald gesund.
    Es ist doch auch gut, dass der Arzt das so richten konnte.

    Alles Gute liebe Nicole und gutes Schaffen im Garten, es hört nie auf. Wir haben hier gottseindank einen Gärtner, der die Anlage in Ordnung hält und Blumen bekomme ich beim Schafnachbarn. Nein, ich kann mich nicht beklagen.

    Lieben Gruß Eva,
    die sich auf die Akeleien im Leudelsbachtal und auf den Wildkräuterkurs am Samstag freut.

    AntwortenLöschen
  5. Das tut mir sehr leid liebe Frau Frieda, ich hoffe es wird nicht so schlimm für ihn mit der Käfighaltung wie macht ihr das, eine Freundin hatte das auch mal bei ihrer Katze und die haben dann einen alten Kinderlaufstall für die Katze hergerichtet ging ganz gut, am schlimmsten ist wohl die Krause für die Katze, das hasst Katz diese Halskrausen, alles Liebe und Gute ich bin froh, dass meine nicht rauskommen ich würde durchdrehen vor Angst. Ich hab leider keine Brücke aber wünsche euch ein tolles langes Wochenende herzlichst das Reserl

    AntwortenLöschen
  6. Ach, ich wünsche eurem Katerchen eine gute Besserung, liebe Nicole. Sowas ist immer schlimm - ich erinnere mich gut an so manches Wehweh unserer insgesamt zum Glück sehr gesunden Kater zurück - und vor allem die eingeengte Bewegungsfreiheit wird ihm zu schaffen machen. Aber ihr werdet das schon wuppen! Ein schönes langes Wochenende wünsche ich euch! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    na,da war es euch auch ohne TV und Internet nicht langweilig:)
    Einen Aurora-Falter hab ich noch nie gesehen hier bei uns.
    Ich wünsche eurem Kater schnell gute Besserung,damit er wieder durch den Garten springen kann!
    Wiesenschaumkraut hab ich auch besonders gern!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. guten morgen nicole, natürlich drücke ich euch die daumen. für das geplante gartenprojekt und auch für das katerchen. wie schön, dass dein großer ihn als buddie gefunden hat. so ein vierbeiner zum schmusen und liebhaben gehört eben auch in dem alter noch dazu. die katze einer kollegin ist im letzten jahr ganz ähnlich vom nachtspaziergang nach hause gekommen. die kollegin wundert sich noch heute, wie ihr kätzchen überhaupt in diesem zustand nach hause gekommen ist. die katze mußte auch wochenlang ruhiggehalten werden. und das klappte sogar erstaunlich gut. also erst einmal nicht bange machen lassen ;). wat mutt, dat mutt :). ist ja für`s gesund werden. liebe grüße ins wochenende, sabine

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Nicole,
    oh, der arme kleine Kerl. Schön zu hören, dass er auf dem Weg der Besserung ist.
    Ich wünsche euch viel Erfolg bei den Baggerarbeiten und trotz der Arbeit im Garten ein schönes, langes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  10. Das arme Katertier....Euch allen viel Kraft für die Käfigzeit,wünscht Doro

    AntwortenLöschen
  11. Kommt mir ganz komisch vor, jetzt schon Wiesenschaumkraut zu sehen. Das ist doch irgendwie "Sommer". Aber klar, alles sprießt und wächst wie verrückt, nur für meinen Kopf geht das alles gerade zu schnell.
    Das Kraut ist so zart und fein - richtig schön. Und wo kommt dieser interessante Schmetterling her? So einen habe ich definitiv noch nie gesehen.
    Euer armer Kater, da kann man nur erahnen, welche Schmerzen er hatte. Und ich frage mich wirklich, wie das passiert ist. Seltsam. Und nun Käfighaltung... wahrlich keine leichte Zeit.
    Ja und für den Garten drücke ich natürlich die Daumen. Bin schon gespannt.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. liebe Nicole, ich wünsche dem Kater gute Heilung und gute Genesung !
    Ja , Wiesenschaumkraut mag ich auch sehr und wächst bei mir am Gartenteich.Der Aurora Falter ist bildschön, sieht man bei uns selten, hast du schön fotografiert. Ganz liebe Grüße dir und deiner Familie und dem Katerle alles Gute !

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen! Und gleich dass Wichtigste, Gute Besserung an den Armen Kater und Euch gute Nerven, während er "ruhen"muss, ...oh sehr, Katzen und erzwungene Ruhe!
    Auch für den Garten drücke ich die Daumen, ist eher gemischtes Wetter für das Wochenende angesagt, aber mit Tendenz zum Guten, denke ich, auch ganz eigenennützig.
    Und das Wiesenschaumkraut habe ich schon als Kind geliebt und wir haben immer ganz viel auf den Kuhweiden gepflückt.
    Euch ein schönes Wochenende, gutes Gelingen!
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  14. Ist ja allerhand los bei euch!
    Was ausgekugelte Gelenke anbelangt, habe ich einen Begriff von den Schmerzen. Wird dem Kater nicht anders ergangen sein. Da hoffe ich auf einen guten Heilungsprozess.
    Wießenschaumkraut ist eher eine Kindheitserinnerung ( und besonders an die Schaumzikaden daran ) und hier in der Stadt, ebenso wie Aurorafalter, eher selten zu finden.
    Bon weekend!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole, unsere Katze Mio hat sich vor vielen Jahren. bei einem Unfall eine ziemlich ähnliche Verletzung zugezogen. Zudem war sie mehrere Tage vermisst und hatte sich nur mit den Vorderpfoten heim gezogen. Jetzt der Trost für Euch: damals war sie 9 Jahre alt. Wenn Eure Mieze Glück hat, verheilt das Ganze bei ihr auch wieder so gut, dass auch sie wieder Mäuse fangen kann. Mio wurde danach Chefin über 3 Hunde und erreichte das Alter von 21 Jahre, trotz beidseitiger Femurkopfresektion. Ich drücke ganz feste die Daumen!!
    Ich mag das Wiesenschaumkraut auch so sehr, das so wunderbar über den Wiesen zu schweben scheint.
    Ein schönes, erfolgreiches Gartenwochenende wünscht
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Ach das arme Katerchen, verwöhn es bitte die nächsten Tage richtig dolle.
    Wiesenschaum finde ich so herrlich, aber leider hält es bei mir nicht lange in der Vase.
    Euch nun ein wunderschönes Wochenende, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. oh neiiiin .. :(
    der arme Kerl..war er draussen und ist angefahren worden??
    das ist hart für ihn
    aber wenn er Schmerzen hat wird er sicher von sich aus die Bewegung meiden ..gute Besserung..
    so einen Falter habe ich noch nie gesehen und du hast ihn sogar auf der Hand ;)
    das Wiesenschaumkraut sieht sehr schön aus zart und filigran

    ich wünsche euch ein schönes langes WE und viel "Erfolg " im Garten

    liebe Grüße von
    Rosi
    die mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten einverstanden ist ;)

    AntwortenLöschen
  18. ...das zarte Wiesenschaumkraut mag ich auch sehr, liebe Nicole,
    im Garten blüht es hier auch...solch eine Internetpause, wenn auch unfreiwillig, hat sicher auch Vorteile...obwohl ich zur Zeit auch ohne fehlendes Internet nicht so oft am PC bin, dafür ist es im Garten viel zu schön...und der Alltag ziemlich voll, da bauche ich die Erholungspausen im Grünen...wünsche euch ein schönes langes Wochenende, ich arbeite am Montag,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    alle Daumen drücke ich feste, für eure Gartenarbeiten - aber eigentlich doch noch mehr für den armen Sky. Dass er keine Schmerzen hat und alles wieder gut zusammen wächst...
    3 Wochen Käfighaltung muss für den süßen, kleinen Kerl (und auch für seine Familie) wohl die Hölle sein. Schrecklich ist das.
    Schön hingegen ist das zarte Wiesenschaumkraut. Hier bei uns hab ich es neulich im Wald auch schon entdeckt.
    Herzlicher
    Claudiagruß
    ... von der, die seuftzend das Impressum nochmal angepasst hat...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Nicole,
      den Wechsel ins Englische habe ich mit Entsetzen auch bemerkt - und könnt schwören, gestern als ich den Post geschrieben hab, war es noch nicht. Hab mich gefragt, ob das damit zu tun, dass vielleicht viele wegen der DSGVO ihre Einstellungen ändern? Sehr seltsam jedenfalls.
      Claudiagruß
      ...von der, die sich leider nicht mit Kirsten getroffen, aber lange mit ihr telefoniert hat ;o)

      Löschen
  20. Siento mucho lo de su gato, entiendo tus lágrimas. Besitos para todos.

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole, erst einmal wünschen ich dem kleinen Kater sehr viel Geduld und Durchhaltevermögen, damit seine Brüche wieder gut zusammenheilen und er wieder ungehindert seine kleine Kater-Freiheit genießen kann.
    Der Frühling mit all seinen kleinen Naturwundern ist immer wieder faszinierend - eines dieser kleinen Wunder ist das Wiesenschaumkraut. Obwohl ich zugeben muss, dass ich bisher nicht wusste, wie die Pflanze mit diesen fliederfarbenen Blüten heißt.
    Ich hab mich auch sehr auf dieses verlockend-lange Wochenende gefreut - es war mein Nahziel, mein Rettungsanker, auf den ich hingearbeitet hab. Und nun darf ich die Oase genießen.
    Ich wünsche Euch, dass Ihr Euren Gartenplan gut vollenden könnt und dass Katerchen sich mit den Unannehmlichkeiten, die ihm zu seinem Besten auferlegt wurden, arrangieren kann.
    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende - liebe Grüße von Lene

    AntwortenLöschen
  22. Oh der Arme!! Hoffentlich geht es ihm bald besser! Deine Funken sind aber schon weit liebe Nicole <3 ...und überhaupt...hach... es ist wieder so schön draußen, oder?!
    Liebste Grüße ins lange Wochenende... drück dich
    Christel

    AntwortenLöschen
  23. Oh nein, der kleine Tiger! Herje. Auf das alles gut läuft.
    Liebe Grüße und viel Erfolg mit dem Bagger.
    Magda

    AntwortenLöschen
  24. Oh je, der Arme , das tut mir so leid, liebe Nicole. Drück ihn ganz lieb für mich ♥ Wünsche Dir einen schönes langes Wochenende. Ich hoffe , Eure Baggerarbeiten waren erfolgreich.
    Liebe Grüße
    Petra ♥

    AntwortenLöschen
  25. Oh je, ich kann mir vorstellen, wie euch allen zumute ist. Herr Bohne hat solche Angst vor dem Tierarzt und nächste Woche steht für ihn auch eine OP an. Aber das ist geplant und hoffentlich nicht so langwierig. Nicht aus dem Käfig dürfen klingt heftig und doch kann ich verstehen, dass es sein muss. Viel Kraft euch allen, insbesondere dem Katerchen. Wie schade, dass er den wunderschönen Frühlingsgarten nun nicht mit euch erobern kann.

    AntwortenLöschen
  26. Oje, das arme Kerlchen. Wie hat er das denn geschafft - gleich an drei Stellen... Ich drücke die Daumen, dass er sich schnell erholt und wieder ganz gesund wird.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Nicole,
    bei euch ist ganz schön viel passiert, während ein Internetausfall sicher auch eine schöne Erfahrung sein kann, plötzlich hat man wieder sehr viel Zeit für ganz viele andere Dinge, ist so ein Unfall eine Erfahrung, die man wirklich nicht braucht. Da wir einen Hund haben, den wir alle lieben, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass bei euch sehr viele Tränen geflossen sind, das wäre bei uns auch nicht anders gewesen. Ich wünsche dem Kater alles, alles Gute und das er alles gut übersteht.
    Und dann drücke ich euch natürlich noch die Daumen, dass ihr mit dem Loch ganz fertig werdet und wünsche euch auch einen guten Start in die Woche. (Ein Tag ohne Kinder kann auch mal ganz schön sein.)

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  28. Ich liebe Wiesenschaumkraut !!! Leider konnte ich es hier in Österreich noch nicht entdecken...
    Herzliche Grüße und alles Gute für das kleine Kätzchen, helga

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!