Donnerstag, 5. April 2018

Eine Niedermoor-Wanderung


"Mama, ich kann keine Frösche oder Kröten sehen.", mein Sohnemann späht in das kalte Wasser des Niedermoores am Rande der Saalhofer Ley. Bedauernd schüttele ich den Kopf: "Ich kann auch keine entdecken. Doch schau mal! Hier schwimmt ganz viel Laich auf der Wasseroberfläche.". "Dann muss es auch irgendwo eine Kröte geben.", mein Sohnemann geht näher an den Uferrand. "Nicht so nah ans Wasser, Kleiner! Nachher bist du weg!". Mein Sohnemann kichert zwar, doch geht direkt wieder einen Schritt nach zurück. Langsam laufe ich am Rande des feuchten Erlenbruchwaldes entlang, vorsichtig darauf bedacht auf keine Pflanze oder Lebewesen zu treten und erfreue mich an den ersten, zarten Buschwindröschen. "Mama, komm mal schnell! Hier sind welche!". "Tatsächlich!", aufmerksam betrachten wir gemeinsam die reglosen Tiere. "Irgendwas stimmt aber nicht.", ich greife nach einem langen Stock neben mir, stupse die beiden Frösche ganz vorsichtig an und sofort ist ein empörtes Quaken zu hören. "Na toll, Mama! Jetzt hast du die beiden gestört! Ich glaube, die beiden machen gerade Minifrösche!".

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    danke für diese schöne Frosch-Geschichte :O)
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Quack. Guten Morgen. Minifrösche, sehr schöner Beitrag! Ja, die vergangene Kälte hat den Fröschen,Kröten und Lurchen ordentlich zugesetzt. Schön, dass Ihr doch noch welche gefunden habt.
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Immer diese neugierigen Mütter! Lach! Herrlich diese Anekdote und ein feines Entdecken auf eurem WEg! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Nicole,
    herrliche Geschichte und jaaa diese Mamas :-)).

    Aber lachen mußte ich auch über den Laich.
    Ein ganz lieber Kollege von mir das Bärle, heisst mit Nachnamen Laich und der kann so gar nicht recht schwimmen.
    Jetzt muß ich schon wieder über das ganze Gesicht grinsen.

    Sodele nun einen schönen Tag und viel Spaß wünsche ich dir.

    Lie en Grß Eva

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    also Bitte..... man stupst doch keine Frösche an;0) Herrlich deine Geschichte. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  6. guten morgen nicole, wie herrlich ihr die freie ferienzeit nutzt :). jetzt ist die halbzeit auch schon um :(. liebe grüße von hier zu dir, sabine

    AntwortenLöschen
  7. So ein Krötenleben ist schon hart. Da sitzt man in einem Teich im Wald und nicht mal da hat man seine Intimsphäre :P Eine tolle Geschichte :)
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole, o wie toll die Beobachtungen von den Froschteich mit deinem Sohnemann, lach dein Sohnemann weis vieles über die Naturwelt.
    Schöne Restferienzeit, bei uns müssen die Kinder shcon heute in die Schule!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  9. Aber Nicole, musste die Störung sein;-))
    Das erstaunt mich, dass dein Sohnemann (nicht Kleiner) keine Frösche sehen mag. So haben wir doch alle unsere Ekel.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    die Buschwindröschen sind hier leider noch nicht gesehen,aber mein Sohn hat gestern mit seinem Freund eine Kröte ausfindig gemacht und sie auf "Derdie"
    getauft :)
    Mal sehen,ob sich im Teich meiner Eltern auch die ersten Kröten und Molche eingefunden haben.
    Ganz liebe Donnerstagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  11. Geschichten, die das Frau-Frieda-Leben schrieb...
    Aprilgrüße!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole!
    Wieder sehr liebevoll erzählt Deine Geschichte... und jetzt weiß ich auch, wer schuld ist, wenn Ihr keine Mini-Frösche bekommt ;-) Ich hoffe, Du hast meine Nachricht auf Instagram gesehen: hab Deine liebe Karte erst gestern bekommen und war deshalb zu spät zum Tee. Viele liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  13. Witzig, da stellen die sich tot und schon werden sie beim Minifröschemachen gestört. Hihi.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Nicole,
    da kannst du mal sehn, dein Sohn kennt sich schon aus ;-) Ich habe bisher auch noch keine Frösche entdecken können, was mich bei dieser Kälte aber auch nicht gewundert hat.
    Herzliche Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  15. Einfach bei der Liebe stören... das geht ja mal gar nicht liebe Nicole...lach.... Toll so ein Spaziergang, bei dem man soo viel sehen kann <3
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  16. soooo gut, wenn Kinder so groß werden können. Wir haben auch Frösche & Kröten und die sind alle aufgewacht, wie wunderbar. Herzliche Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    ach wie klasse, nun konnte ich mit Euch sogar durchs Moor wandern...
    und Frösche sehen...das finde auch ich wunderbar!!!!
    Vielen Dank dafür, gerne war ich wieder mit Euch unterwegs!
    Ganz viele liebe Grüße an Euch
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  18. Mensch Nicole, Brauchst du eine Brille? Meine Blätter sind nicht bestickt, bestickt ist die Decke auf der sie liegen:) Deine herzlich lachende Kirsten
    Ist nur Spaß;0)

    AntwortenLöschen
  19. Och, ist das eine süße Erzählung :) Sie machen Minifrösche :) Eine Wanderung im Moor würde mir auch wieder einmal sehr gut gefallen.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  20. ;-))))
    Hab ein ganz wunderbares WE und sammel bitte weiter so süße Geschichten. Drücker, von Meisje

    AntwortenLöschen
  21. Sehr schön euer Ausflug und toll was man mit Kindern immer wieder so entdeckt.
    WÜnsche euch ein schönes SOnnenwochenende
    Viki

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nicole,
    bei diesem Spaziergang wäre ich nur ZU gerne dabei gewesen!!!
    NiederMOOR ♥ Frösche, Laich, Buschwindröschen, das klingt wirklich gut.
    Aber mal ehrlich, wie konntest du nur so unsensibel sein und den Fröschen ihr Stelldichein versemmeln? ;o))) Das hätte ich nun wirklich nicht von dir gedacht.
    Empörter
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  23. schön, dass dein sohnemann so achtsam ist! das nächste mal schaust du aber auch etwas genauer hin ;))!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  24. ein schöner Spaziergang
    und auch noch ein Liebespaar entdeckt ;)
    na da ist die Nachkommenschaft wohl gesichert
    schön dass dein Kleiner so viel Interesse an der Natur hat

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!