Donnerstag, 26. April 2018

Frischlinge


"Guck mal, Mama! Die Wildscheine haben wieder kleine Ferkel!", mein Sohnemann deutet entzückt auf eine Rotte Wildschweine ganz nahe am Zaun des Wildtiergeheges am Hülser Berg. "Frischlinge.", korrigiere ich automatisch. "Ach, Mama! Du wieder!", mein Sohnemann wirft mir einen etwas genervten Blick zu und erklärt mir grinsend: "Schwein bleibt Schwein - da gibbet nix!".



Kommentare:

  1. Wie süß die frischen Ferkel liebe Frau Frieda, hab einen schönen Tag, von Herzen das Reserl

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen! Hihi�� Ich muss da auch immer automatisch verbessern.
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Heute morgen schon gelacht und geschmunzelt? Ich ja und ich werde jedem empfehlen, heute deinen Blog zu besuchen.

    "Schwein bleibt Schwein", herrlich.

    Die sind aber auch goldig. Allerdings soll Wildschwein ganz anderes schmecken, als das Hausschwein, zu empfehlen wäre hier wohl das schwäbisch hällische Landschwein, das soll was ganz besonderes sein. :-)))

    Schweinische und schweinige Grüße von Eva,
    ich muß sooo lachen.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    ach, wie süß sie doch sind, die kleinen Frischlings-Ferkel *schmunzel* Danke für die wieder so schönen Bilder von Eurem Spaziergang!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Süße, kleine Ferkel äääh Frischlinge sind das *schmunzel* Vor denen hab ich immer großen Respekt - also vor den kleinen weniger, aber vor deren Eltern.

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    ach,was für eine süße Schweinerei:)
    Wir wollen auch schon seit langer Zeit mal wieder einen Wildpark besuchen.
    Ganz liebe Donnerstagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole
    lach dein Sohnemann der hat Sprüche drauf Schwein bliebt Schwein
    tolle Fotos von den Wildschweinbande!!!
    Schönen Tag wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Nicole, ich musste lächeln bei den Worten deines Sohnes. Kinder sind oft so prakmatisch.
    Kommt gut in den Tag.
    Liebe Grüße
    Tina
    PS. Die Bilder sind einfach zauberhaft!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    bei den Worten Deines Sohnes musste ich schmunzeln und es erinnert mich an meine eigenen Kinder. Da hatte ich bisweilen schon das Gefühl, dass Eltern auch ganz schön nerven können...
    Wildschweine finde ich immer recht süß, auch wenn sie das nicht immer sind und ganz besonders haben es mir natürlich die Frischlinge angetan. Wenn wir mal in so einem Wildgehege waren, konnte ich der Versuchung nie widerstehen, sie zu füttern. Das Futter konnte man praktischer Weise an einem Automaten ziehen, der direkt vor dem Gehege stand.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    als ich 12 oder 13 Jahre alt war zogen meine Eltern einen Frischling auf, "Lora" hörte auf ihren Namen und meine Schwestern und ich führten sie an der Hundeleine zum Spaziergang aus. Die ganze Geschichte endete allerdings für "Lora" tragisch, denn mein Vater schlachtete sie im Herbst. Es ist bis heute für mich unverständlich, dass man Tier als Freund ins Herz schließt und es später isst. Ich habe jedenfalls kein einziges Stückchen von "Lora" gegessen.
    Seit 9 Monaten bin ich Vegetarierin.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja schrecklich. Das hätte ich auch nicht gekonnt.

      Löschen
  11. Na da siehste mal, Frau Schlaumeiermama ;-))
    Immer wieder niedlich die kleinen "Tierchen".
    Übrigens, mein Kleiner ist jetzt bei den Pfadfindern. Und jetzt möchte er gleich mal 4 Tage mit denen wegfahren... was habe ich nur gemacht???
    Liebe Grüße und nochmals gute Besserung an den Kater
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Kleiner ist nun auch bei den Pfadfindern, Jutta?! Wie genial ist das denn? Kann es sein, dass er zu Pfingsten in Westernohe sein wird? Das wäre ja der Knaller ;))

      Löschen
    2. Nein, es ist schon hier in der Gegend. Aber er ist doch mein BABY!!!! ;-) Und die einzigen beiden in seinem Alter fahren nicht mit. Alle anderen sind (wesentlich) älter. Mal sehen... wobei ich es schon cool finde, dass er mit will. O-Ton: "Mama, wenn man draussen übernachtet, ist das alles (Heimweh, Sehnsucht nach Mama) kein Problem".

      Löschen
  12. Schwein bleibt Schwein :-) stimmt....ich bin immer sehr froh, wenn "Sau" hinter der Absperrung ist, ob Hausschwein oder Sauen, ich habe großen Respekt vor denen. Liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  13. Schlau sind sie ja, die Schweine, ob wild oder rosig... Wir schauen auch immer mal hinüber zum nahen Wildpark, obwohl der Lockenhund Wildschweine und Bären nicht wirklich schätzt.
    Schweinefleisch wandert hier eh seit Jahrzehnten weder in den Napf noch auf den Teller.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Ha Ha Ha - tolle Story! Ja Dein Sohn hat da wohl recht. Schnitzt er auch so gerne unterwegs? Meiner liebt das. Dir ganz liebe Grüße von Tini

    AntwortenLöschen
  15. Da gibbet nix.... gut gekontert vom Sohnemann liebe Nicole.
    Schön, was Ihr immer so erlebt.
    Hab einen schönen Abend und sei lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. hihi
    wo er recht hat hat er recht ;)
    die Schweinchen sind aber auch süß
    nur in meinem verwilderten Garten mag ich sie nicht :(

    liebe Grüße von
    Rosi
    die mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten einverstanden ist ;)

    AntwortenLöschen
  17. Sehr pragmatisch der Herr Sohnemann - hihi, sehr lustig!!!!

    Ach und das Wiesenschaumkraut - ich lieb das so arg, weils mich immer so an meine Kindheit erinnert. Seit unserem Umzug bzw. jetzt am neuen Haus wächst es leider nicht mehr direkt davor... war deshalb neulich schon ganz wehmütig. Ich glaub ich muss das irgendwie hier einpflanzen ;)

    Sei lieb gegrüßt und hab ein feines WE,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  18. So ein süßes, gestreiftes Durcheinander!
    Wir sollten wirklich bald mal nachschauen, ob es in Hannovers Tiergarten auch bereits Frischlinge gibt.
    Meine Söhne hatten lange großen Respekt vor den Wildschweinen...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzhinweise, die du gleich unten auf der Seite (im Footer) findest. Danke!