Mittwoch, 19. September 2018

Wanderlust


Es ist Sonntagmorgen, ganz in der Früh. Noch ist niemand im Wald unterwegs. Die Morgensonne taucht den frühherbstlichen Wald in ein sanftes Lichtgrün und nur das Klopfen des Spechtes ist zu hören. "Und wie sind deine neuen Wanderschuhe?", mein Göttergatte blickt mich lächelnd an. "Gut!", grinse ich zufrieden zurück, "Und deine?". "Auch gut.", mein Göttergatte nickt mir gut gelaunt zu, "Na, dann lass uns doch noch einen Schlenker machen. Es ist gerade so wunderbar im Wald!". Ein frischer Wind lässt um uns herum einen Eichel-Regen prasseln und wir gucken überrascht nach oben. Lachend greife ich nach der Hand meines Göttergatten und ziehe ihn aus der Gefahrenzone Mit einem Pfiff rufe ich unsere Hündin zu mir und erkläre gut gelaunt: "Das machen wir. Morgens im Wald ist doch immer noch am schönsten, nicht wahr?".

Kleiner Nachtrag:
Die Naturwaldzelle Niederkamp, in der mein Göttergatte und ich unterwegs waren, ist nur 8,2 ha groß und wurde 1978 unter Totalschutz gestellt. In der Naturwaldzelle ist ein zauberhafter über 180 Jahre alter Buchenwald erhalten geblieben, der zu seinem Schutz eingefriedet wurde. Studien haben ergeben, dass einige dieser altehrwürdigen Buchen über 40 Meter hoch sind und damit doppelt so hoch, wie in einem normalen Wirtschaftswald. Dadurch, dass der Buchenwald in einer Senke steht, scheint er mit ausreichend Wasser versorgt zu sein. Die anderen Wälder rings um unsere Heimatstadt haben sehr unter der Dürrezeit gelitten. Auch in unserem Waldgarten gibt es große Verluste. Jetzt im Herbst müssen bei uns wahrscheinlich bis zu zehn Bäume gefällt werden. Was die Trockenheit noch nicht vernichtet hat, erledigt momentan der Borkenkäfer. 


Verlinkt mit: *Natur-Donnerstag*

27 Kommentare:

  1. Sieht wirklich sehr einladend aus!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Grün ;-)
    Herrlich!
    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  3. Das kann ich nur bestätigen, liebe Nicole, im Wald ist es soooo schön!!! Und wenn man dann noch bequemes Schuhwerk an den Füßen fühlt, dann ist es wahre Wonne!!! Deshalb haben wir auch in diesem Jahr wieder wenigstens für 2 kostbare Wochen die Großstadt gegen den Wald getauscht und genießen jeden Augenblick der (natürlichen) Stille. Sei ganz lieb gegrüßt von Lene

    AntwortenLöschen
  4. Und die klare Morgenluft im Wald, hach! (wenn nicht gerade eine Hitzewelle über Europa hängt:-)
    Und mit dem richtigen Schuhwerk macht's gleich doppelt so viel Freude.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Frau Frieda,
    es gibt schon Pilze bei euch? Bei uns ist noch keiner in Sicht.
    Durch die Blätter sieht das Sonnenlicht toll aus.
    Liebe Grüße, Gerda

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nicole,
    jetzt mußte ich lachen, ich schreibe morgen auch über den Wald.

    Wandern ist auch schön, aber Radeln ist schöner, aber da hat Jeder seine Ansicht. Beim RAdeln hat man zwar einen größeren Radius aber beim Wandern kommt man überall hin. Kommt halt immer drauf an.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      wenn du heute meinen Bericht liest und das, was Herr Hink zum Borkenkäfer gesagt hat, dann ist das doch kein böses Tierlein.
      Ein Borkenkäfer kann einen Baum nur schädigen, wenn er geschwächt ist. Das ist genauso wie bei Menschen, wenn sie geschwächt sind, greifen die Bakterien auch an.
      Es war schon sehr interessant, was ich zwar schon mal gelernt hatte, aber wieder vergessen hatte, zu hören.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
    2. Oooh.. Eva.. danke für Deine lieben Worte, doch leider sind sie mir gar kein Trost. Denn wenn der Borkenkäfer meine meterhohen Fichten in Ruhe lassen würde, könnten sie sich vielleicht noch erholen. Jetzt sind sie dem Tode geweiht und mein Märchenwald verflüchtigt sich.

      Löschen
  7. Liebe Nicole!
    Ich genieße auch immer den Wald in der Früh - wenn ich meinen inneren Schweinehund besiege und losmarschiere. Meine beiden Männer sind Langschläfer, mit denen brauch ich da nicht zu rechnen. Schön, dass ihr gut passende, bequeme Wanderschuhe gefunden habt, ich wünsche Euch noch viele tolle Wanderungen damit !

    Alles Liebe

    Karen

    AntwortenLöschen
  8. Ich hoffe, Du hast jede Menge Eicheln gefangen und mitgenommen liebe Nicole.
    Schön, dass die neuen Schuhe bequem sind, dann kann es ja jetzt bald losgehen.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    was gibt es Schöneres,als durch den Herbstwald zu laufen und so konntest du gleich deine neuen Wanderschuhe testen:)
    Einen gemütlichen Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  10. Wanderschuhe müssen auf Anhieb passen. Einlaufen war Gestern.
    Frühjahr und Herbst sind die idealsten Jahreszeiten zum Wandern.
    Ich mache das auch gerne. Mag es besonders wenn ich eine schöne Fernsicht habe :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,

    cool dass Deine Wanderschuhe passen, dann kann es ja bald losgehen. Ja, in der Früh ist es am schönsten im Wald wenn alles noch so frisch und unberührt ist. Ich freu mich, dass Dir meine kleine Herbstkarte gefallen hat♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Ja, das glaube ich wohl, ganz früh oder abends ist es am Schönsten im Wald. Aber bei Euch gibt es ja sogar Pilze!? Auch essbare? Hier gibt es dieses Jahr nur welche aus Holz :)
    Dann weiterhin schöne Walderkundungen und liebe Grüße,
    Nina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    bei euch sieht der Wald wirklich herrlich grün aus. Das klingt vielleicht etwas wunderlich, aber bei uns ist alles vertrocknet. Sogar viele Nadelbäume haben ihre Nadeln verloren. Bei euch im Wald hätte ich gern noch eine Extrarunde gedreht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  14. Da habt Ihr eine feuchte Ecke mit Pilzen gefunden, fein! Auf meine hohen Wanderschuhe schwöre ich auch, seitdem ich mir vor drei Jahren meine Bänder an beiden Beinen überdehnt hatte.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Solche Morgenstimmungen bleiben mir als Eule versperrt und passende Wanderschuhe brauche ich auch noch. Aber ja jetzt ist es im Wald wunderschön.
    Sogar Pilze haben wir gesehen, obwohl alle sagten es werde keine geben.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  16. wunderschöne Stimmung
    so still und friedlich
    das scheint ein schönes Waldeckchen zu sein
    schade dass es so wenig geregnet hat
    hier ja leider auch
    ich wwr den Sommer noch nicht im Wald
    ich bin mal gespannt wie es da aussieht

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  17. Lieeb Nicole,
    was für ein schönes Wäldchen! Ja, morgens, in aller Frühe, da sind die stimmungen am schönsten, die Luft am reinsten und die Ruhe der Natur herrlich zu hören!
    Danek für die schönen, stimmungsvollen Bilder und die Erläuterungen zu dem Waldsstück! Wie gut, daß es unter SChutz steht!
    Mit Eurem Waldgarten das tut mir sehr leid und ich hoffe, die Verluste werden nicht all zu groß sein! Borkenkäfer sind ja auch eine schlimme Plage ...
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  18. Guten Morgen Nicole,
    danke fürs Mitnehmen in diesen schönen Wald.
    Ich wünsche dir einen guten Start in diesen Donnerstag.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Nicole,
    ich mag es auch sehr gern in aller Herrgottsfrühe in den Wald zu gehen, nur das gezwischer der Vögel zu hören und ab und an mal ein Reh oder ein Hase zu erblicken ... das ist einfach herrlich. Und wenn dann noch die Sonne zwischen den Bäumen aufgeht... traumhaft.
    Seit unsere Frau Sandy nicht mehr unter uns ist, bin ich so früh morgens nicht mehr los gezogen... warum eigentlich nicht...schade eigentlich müsste ich mal wieder machen.
    Schöne stimmungsvollen Bilder hast Du mitgebracht!
    Das mit Eurem Waldgarten das tut mir sehr leid, hoffentlich werden die Verluste nicht all zu groß sein.

    Einen schönen Donnerstag wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  20. Schön, dich auf eurem Waldausfluf zu begleiten (weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal im Wald war.)
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  21. Was für ein wunderbares Waldstück... Morgens im Wald unterwegs sein zu können, ist so toll... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  22. was dem einen die wanderschuhe, sind dem anderen die neuen gummistiefel(etten) ;). ich war es leid, jeden tag die turnschuhe nach dem gassigang durch den stadtpark reinigen zu müssen. jetzt läuft es sich sicher durch matsch, feuchte wiese und rote aschewege ;). nur die acht pfötchen müssen noch jedesmal gereinigt werden ;). liebe grüße vom park in den wald, sabine

    AntwortenLöschen
  23. Hallo liebe Nicole,
    freut mich, dass deine Schuhe gut passen und du sie schon fleissig trägst.
    Spaziergänge im Wald sind was Wunderbares.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, Dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die Du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!