Sonntag, 27. Januar 2019

Ungarische Lockengänse


Nicht weit von uns, direkt hinterm Bach, leben seit ein paar Jahren ungarische Lockengänse. Wundert Ihr Euch, dass sich die Federn locken? Das kommt daher, dass die Federn der Lockengans nur kurz bis über der Haut einen festen Kiel haben. Danach wird der Kiel direkt weich, spaltet sich und fängt an, sich zu verdrehen. Die sehr weichen Federn dieser Gänseart haben folglich auch ein großes Volumen und eignen sie sich hervorragend als Füllmaterial. Doch unsere nachbarschaftlichen Gänse haben Glück, sie dürfen als Ziergeflügel ihr Leben genießen. Mit lautem Schnattern, Zischen und Fauchen wachen sie über ihr Zuhause. Wehe dem, der ihnen zu nahe kommt und für gefährlich gehalten wird. Sogar unsere Hündin Julie, die großes Federvieh gewöhnt ist und ausgeprägte Hüte-Tendenzen hat, bleibt bei ihnen brav auf Abstand. Umso erfreuter war ich, dass mich die Leitgans aus früheren Zeiten wieder erkannt hat und ich von der fröhlichen Bande ein paar Schnee-Fotos machen durfte.

Kommentare:

  1. Ich habe noch nur von diesen Enten gehört, die sehr ja toll aus... Genieß Dein Wochenende

    AntwortenLöschen
  2. Verrückt - Lockengänse, wie toll!! Ich wusste ja von Katzen mit Locken (Selkirk Rex), von den Curly Horses und natürlich von meinem Lockenretriever (Curly Coated Retriever), aber dass es lockige Gänse hat, ist mir entgangen.
    Was für ein Glück, dass sie Ziergänse sein dürfen. Da haben sich die Locken gelohnt!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Das sind ja wirklich ganz andere als die, die mich als Kind gejagt haben 😄! Habe ich bisher noch nie gesehen, finde sie aber schön.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    herzlichen Dank für deinen interessanten Post.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Bloggen bildet eben doch, gerade wieder etwas gelernt. Von den Eiern gibt es sicher wunderbare Osterdekorationen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Die sind ja echt was ganz Besonderes mit ihren Locken. Ich hab noch nie von ihnen gehört.
    Aber schön, dass sie die Zierde des Hofes sind und nicht in den Kochtopf müssen. Ich wünsche Ihnen ein langes, glückliches, gelocktes Leben.
    Und Euch wünsche ich einen schönen Sonntag - liebe Grüße von Lene

    AntwortenLöschen
  7. Ist ja goldig. Und das sie nicht gegessen werden finde ich super :)
    So hübsche Vögel sind das . Klasse , ich mag solche Tierchen sehr ;)
    Meine Hundeline hat solche Vögel immer nur beobachtet, mehr nicht. ich glaube sie fand sie suspekt
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Nicole,

    wunderbare Bilder, welche Du zeigst. Auch ich habe noch nie von Lockengänsen gehört, geschweige denn, welche gesehen. Dein Blogbeitrag ist sozusagen Premiere für mich.
    Einen schönen, verbleibenden Sonntag wünsche ich Dir.
    Grit

    AntwortenLöschen
  9. Ach ja, Gänse ich liebe sie und hätte auch gerne welche:) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe Gänse liebe Nicole und mit denen würde ich mich verstehen.
    Bin ja auch eine Gans, jetzt überlege ich mir, ob ich mir die Haare locken soll. :-))

    Die sind ja goldig, habe ich noch nie gehört, dankeschön, ach sind die goldig.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    Was es nicht alles gibt! Sie sehen wild aus, diese Gänse. Und bei Gänsen auf Abstand zu bleiben ist sicher eine gute Entscheidung von Deiner Hündin.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Huch, liebe Nicole,
    habe gerade entdeckt, dass deine letzten Posts nicht auf meiner Linkliste erschienen sind.
    Trotzdem bin ich jetzt da ;-)
    Die Gänse schauen ja toll aus.
    In unserer Nachbarschaft leben nur Hühner
    und ein sehr vorlauter Hahn ;-) mit Namen Carlos.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    das sind ja hübsche Tiere und witzig sehen die gekringelten Federn aus!
    Hab ich so noch nie gesehen.
    Schön,daß sie in deiner Nachbarschaft wohnen.
    Einen kuscheligen Sonntagabend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  14. Das sind ja hübsche Gänse.
    Zum Glück dürfen sie bei Euch im Schnee tollen und müssen nicht für frierende Menschen herhalten.
    Man kann es sich auch anderes kuschelig machen.
    Dir einen schönen Abend, ich drücke Dich zurück, geht auch schon wieder etwas fester ;-)
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. die sehen ja lustig aus
    hab noch nie von solchen Gänsen gehört
    schöne Bilder sind dir gelungen
    und Schnee habt ihr auch noch??

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  16. ...die sehen ja lustig aus, liebe Nicole,
    habe ich hier noch nicht gesehen...

    wünsche dir einen guten Start in die neue Woche,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Nicole,
    ich amüsiere mich im Kaisergarten immer über die Laufenten, die sehen auch lustig aus, wenn sie durch das Gehege watscheln. Von den ungarischen Lockengänsen habe ich bisher weder etwas gesehen noch gehört. Auf jeden fall sehen sie richtig goldig und witzig aus, schön sie kennengelernt zu haben.
    Liebe Grüß
    Sigi

    AntwortenLöschen
  18. Oh, von denen lese, höre ich das erste Mal! Wunderschöne Vögel!
    Und so schöne Bilder. Ganz liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  19. Toll! Da habe ich noch nie von gehört. Richtig nette Bilder sind das.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  20. Hej Nicole,
    ich liebe Gänse, vorzugsweise ausserhalb des bratentopfs :0) das sind ganz tolle tiere und sehr intelligent! lockengänse kannte ich noch gar nicht. Tolle fotos! ganz lg aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  21. Wunderschöne Tiere, liebe Nicole!
    Ich habe auch schon überlegt ob wir uns nicht auch Gänse halten, aber unsere Nachbarn hatten schon ein Problem mit einem Hahn ;-) wie würden sie da auf Gänse reagieren *lach
    Gänse sind sehr laute Tiere, man hat sie früher bei uns sogar als "Wachhunde" gehalten. Sie melden besser als jeder Wachhund! ;-)
    Dir alles Liebe und herzlichen Dank für diesen schönen Post!
    Karin

    AntwortenLöschen
  22. No los conocía y me parecen muy bonitos. Buena semana.

    AntwortenLöschen
  23. ich mag diese weißen schönheiten so gerne!! solche mit puschelfedern hab ich allerdings noch nie gesehen. gut, dass sie dort ohne angst vorm kochtopf leben dürfen ;)!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  24. Die sind ja süß liebe Nicole, da kann ich mich fast dazugesellen mit meinen Naturlocken :-)))). Dein Paket ist seit heute Mittag auf dem Weg zu Dir.

    Liebe Wochenanfangsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nicole,
    das sind ja wunderhübsche Gänse! Danke für die herrlichen Bilder! Solche Gänse hab ich auch noch nie gesehen....
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  26. Ich hab noch nie von den Lockengänsen gehört, aber jetzt hab ich mich gleich in sie verliebt ;-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  27. Hallo liebe Nicole,
    also Lockengänse hab ich noch nie gesehen, das sieht richtig lustig aus :-)
    Toll das sie ohne Sorgen leben dürfen

    Einen schönen Tag wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  28. Sie sehen einfach märchenhaft aus, die Lockengänse!Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen
  29. Hihi, die Gänse sehen aus wie die Frisur meines Kleinen beim Aufstehen heute ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta, die gerade die SONNE entdeckt hat!

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, Dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die Du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!