Donnerstag, 31. Januar 2019

Rückblick: Januar


Gesehen:
Die dritte Staffel "Outlander"- ein Weihnachtsgeschenk meines Göttergatten
Die ersten Folgen der vierten Staffel "Outlander" im Free-TV
Wildtiere im Schnee - live!
Game-of-Thrones-Ausstellung in Oberhausen

Gehört:
BabygeräuscheVogelgezwischter, Lockengänse, grummelnde Wildschweine

Gelesen:
von Corina Bomann "Die Frauen vom Löwenhof" - Teil 3
von Frank Hecker "Tierspuren _ lebensgroß"
"Tiere im Winter" mit Illustrationen von Kirsten Schlag
NABU-Magazin "Naturschutz heute"

Gefeiert:
den 17. Geburtstag meines Großen. Nur noch ein Jahr, dann ist er volljährig
die Geburt meiner Großnichte am selben Tag

Gegessen:
mehr als geplant
eine Geburtstagstorte für einen "Steinbock"
(nach diesem Rezept, nur statt Erdbeeren gab es Wildpreiselbeeren)

Getrunken:
Wasser, Kaffee und Tee


Geärgert:
dass ich meine Gesundheitskarte vergessen habe und ich deshalb einen wichtigen Termin nicht wahrnehmen kommen. Jetzt heißt es wieder warten.

Gesorgt:
um meinen Schwiegervater, er bekam einen Lungen-Tumor entfernt.
um meine Schwiegermutter, bei ihr musste eine Gewebeprobe in der Brust entnommen werden.
um meinen Kleinen, er hat eine ausgeprägte Kehlkopfentzündung
um meinen Großen, erst Streptokokken jetzt Verdacht auf "Pfeifferisches Drüsenfieber"

Getrauert:
meine Mutti ist schon seit einem Jahr nicht mehr bei uns

Gedacht:
Warum kommt ein Schrecken eigentlich nie alleine?
Will ich das wirklich alles hier schreiben?
Freud und Leid liegen immer dicht beieinander.
Nur noch ein Jahr, dann ist mein Großer volljährig. Wo ist die Zeit geblieben?
Ein ganz warmes und zärtliches Willkommen, kleines Januarmädchen.
Schnee, Schnee, Schnee - ich freu mich so!



Gefreut:
über zwei wunderschöne Gewinne: einmal über einen winzigkleinen Schäfer von Lene. (Dankeschön, Du Liebe! So eine feine Arbeit.) und über den tollen Schal von  Kerstin. (Du meine Güte, was für ein grandioses Päckchen. Vielen lieben Dank, Süße!! Der Schal ist wunderbar wärmend und kuschelig. Und er duftet auch noch so himmlisch!).
über die zauberhafte Winterwunderwelt




Kommentare:

  1. Oh, da hattes und hast Du einiges zu ver- und zu packen. Das man das nicht immer digital rauslassen will, kann ich sehr nachvollziehen, bei mir kratzt das auch höchstens mal den Text. Und das die Zeit so schnell verrinnt... geht mir gerade auch so. Aber es gab ja auch ganz schöne Dinge in diesem Monat, die musst Du Dir rauspicken und daran denken. Die helfen!
    Alles Liebe und Daumen drückend
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Oja, manchmal erscheint alles zuviel, liebe Nicole. Deshalb schicke ich ganz viele Besserungswünsche für deine Jungs auf den WEg und drücke die Daumen, dass die beiden bald wieder komplett genesen sind - und ihr auch im weiteren Familienkreis wieder zu Kräften kommt! Bis bald und hab es gut! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,

    herzlichen Dank für deinen schönen Post.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    dein Januar war aufregend, aber auch so schön.
    So wie das Leben eben immer ist. Alles ist so dicht beieinander.
    Alles alles Liebe für dich und deine Lieben und
    gute Besserung für deine Jungs.
    Ganz liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
  5. Espero que todo vaya muy bien. Besitos.

    AntwortenLöschen
  6. Eine STEINBOCK-Geburtstagstorteeeee!!! Ich bin begeistert!! Muss ich nachher unbedingt meiner Tochter zeigen. Ohnehin frage ich mich, warum sie ständig backen möchte (für ihren Papa plant sie eine 3-stöckige Torte!) und ich nicht mal einen trockenen Kuchen zu meinem Geburtstag bekomme. Schmoll, alles muss ich selbst machen.
    So viele Sorgen, liebe Nicole. Aber Entfernung eines Tumors klingt ja schon mal gut ?? Musst mir mal schreiben, wie es deinem Schwiegervater geht. Ich hoffe es geht euch ALLEN bald gesundheitlich besser, denn das sind eindeutig zu viele Sorgen für eine Nicole.
    Liebe Grüße und nun erstmal ein schönes Wochenende
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Die Torte ist echt der Hammer, einfach genial!!!
    Ja, die Zeit verrinnt. Eh man sich versieht, wird einem erzählt, dass das erste Enkelkind unterwegs ist, und dabei war doch vor gar nicht so langer Zeit der letzte Kindergartentag....
    Ansonsten war der Januar für dich im Bereich Gesundheit der Familie nicht gerade der beste Start ins Jahr. Ich drücke Dir die Daumen, dass es ab jetzt wieder bergauf geht.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,
    ein aufregender Januar liegt hinter Dir.
    Ich hoffe, daß es für Deine Familienmitglieder wieder gesundheitlich bergauf geht! Sowas ist immer sehr bedrückend und verständlich, wenn man nicht alles detailiert erzählen möchte.
    Die Torte für deinen großen Sohn sieht toll aus, soweit ich das erblicken kann.
    Mein Sohnemann wird nächste Woche schon 14 Jahre, ohje, wie die Zeit vergeht und man wird alt dabei.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und schicke Dir ganz, ganz herzliche Grüße!
    Grit

    AntwortenLöschen
  9. Ach ja Nicole, die Zeit vergeht sehr schnell und je älter wir werden, so hat man den Eindruck, dass es schneller geht, dabei hat eine Minuten 60 Sekunden immer. Die Steinbocktorte ist ja klasse, da bin ich mal gespannt, was unser Steinbock da mal sagt, wenn er älter ist und das genießen kann. Im Moment ist er ja erst 3 Jahre alt.

    Menschen sterben und neue Menschen werden geboren, so ist der Kreislauf und man denkt auch an die Verstobenen zurück, aber man kann alles nicht aufhalten. Natürlich fehlt Jemand, aber ein Trost sollte es doch sein, dass wenn der Verstorbene sehr krank war, dass er erlöst wurde. Ich sehe es an meinem Bruder, wie er abbaut und jetzt ist eine Lungenentzündung dazugekommen.
    Das Thema Pflege beschäftigt mich sehr und Frau karin Maag unsere Bundestagsabgeordnete wird am Dienstag hier sein und Fragen zur Pflege beantworten. Ich habe auch einige Fragen aufgeschrieben und werde - hoffentlich emotionslos - Fragen stellen.

    Ein doch recht schöner Monatsrückblick, ich hatte dich schon vermisst.
    Alles Gute ond a Griasle von dr Schwobafrau.

    Eva

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Nicole,
    und war das Buch von Corinna Bomann spannend? Ich habe noch keinen der drei Teile gelesen, aber die Rückseiten hören sich gut an.
    Kehlkopfentzündung haben wir hier gerade auch und all die anderen gesorgt Dinge hören sich nicht so toll an. Ich wünsch' Euch alles Liebe und Gute.
    Manu

    AntwortenLöschen
  11. ich wünsche allen deinen lieben gute besserung und dir einen februar ganz ohne schreckensmeldungen. genieß den schnee und das süße kleine januarmädchen. es wird dich sicher ganz oft aufheitern!
    ganz liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Nicole,
    was für ein Auf und Ab in diesem Monat bei euch.
    Allen deinen Lieben wünsche ich gute Besserung. Ich glaube, bei all den Sorgen, das kleine Mädchen hilft über vieles hinweg.
    Sei lieb gegrüßt
    Tina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    es ist erstaunlich,was in einem Monat so alles passieren kann und bei dir war das echt sehr zu spüren.
    Freud und Leid liegen so dicht beieinander...
    Ich wünsche deiner Familie ganz schnell gute Besserung und nur Postives für den Februar!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  14. Oh man, in genau dem selben Alter habe ich dieses Drüsenfieber auch bekommen.
    Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es an Deinem Großen vorübergeht.
    Auch Dem Kleinen gute Besserung und Euch allen einen gesünderen Februar.
    Genieße den Winter am Wochenende und natürlich Deine tollen Gewinne.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hatte ich auch schon zwei mal. Mein Arzt konnte das gar nicht fassen und hat den Bluttest noch mal wiederholt. Gruselig .
      Gute Besserung wünsche ich.
      Die Torte sieht mega lecker aus . Große klasse :))
      LG und einen fabelhaften Februar für euch von Heidi

      Löschen
  15. Liebe Nicole,
    was Outlander Staffel 4 gibt es im Free-TV, da muss ich heute abend mal googeln.
    Ja, in einem Jahr sind Dein Großer und mein Kleinster volljährig. Ich kann es manchmal selbst nicht glauben, mein Ältester wurde im Dezmber 33!!!
    Mein dritter Sohn (23) hat von September bis Januar Auslandssemester in Mailand gemacht, ein paar Tage vor der Abreise wurde bei ihm Pfeiffersches Drüsenfieber diagnostiziert, er ist natürlich!!! (Jungs halt) trotzdem nach Mailand, dort wurde er richtig krank.
    Wünsche Deinen beiden Söhne gute Besserung,
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  16. ...die Torte ist ja klasse, liebe Nicole,
    fast zu schade zum Anschneiden...na das Foto bleibt ja zur Erinnerung...da war dein Januar gefühlsmäßig ganz schön voll gepackt, ich wünsche, dass du das alles gut mit tragen kannst und die Freuden dabei helfen...schön dass du bei den Monatscollagen dabei bist,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    ich drücke die Daumen, dass es deinen Lieben bald wieder besser geht.
    Sei ganz lieb gegrüßt von Heike

    AntwortenLöschen
  18. Aber so ist es doch, das Leben... diese ewige Hapy-peppy stimmt doch nicht wirklich. Zufrieden macht, wenn man das alles emotional unter einen Hut bekommt, wenn man sich selbst sagen kann, ich hab es trotz allem hinbekommen, oder?
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Nicole,
    was für ein Monat... vollgepackt mit vielen sorgenreichen und auch tollen Ereignissen.
    Die Torte sieht ja TOLL aus und kann mir gut vorstellen das Du Dich über die Geschenke (Schal und Schäfer) gefreut hast.
    Ich schicke mal ganz liebe Genesungswünsche für Deinen Schwiegervater und die Söhne und alles Gute für die Schwiegermama... wenns kommt, dann kommt es dicke.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  20. Ein wunderbarer Rückblick liebe Nicole... muss einfach ein paar ganz liebe Extragrüße dalassen! Hab im Moment einfach zu wenig Zeit... wird auchwieder besser....
    Liebste gGrüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole,
    danke für den wudnerbaren Rückblick, auch wenn es besordende Momente gab und velleicht noch gibt!
    Ich wünsche Dir einen freundlichen Wochenstart und den Kranken gute Besserung !
    ♥ Allerliebste Grüße und einen lieben Drücker, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nicole,
    dein Januar hatte es ja wirklich in sich (und ehrlich, ich verstehe nur zu gut, dass du überlegst, ob du das wirklich alles hier schreiben willst...).
    Hoffentlich hast du damit gleich im ersten Monat die Schrecken für dieses Jahr hinter dich gebracht, es geht für dich und alle deinde Lieben glimpflich weiter und du kannst aufatmen!
    Geht es deinen Söhnen inzwischen besser? Pfeiffersches Drüsenfieber brachte mich damals in dem Alter sogar ins Krankenhaus und nie mehr habe ich mich seither SO schlimm krank gefühlt, wie mit diesen Symptomen. Boah ey, daran wollte ich nie wieder zurückdenken.
    Die Geburt der Kleinen deiner Nichte ist Segen und Lichtblick - gerade in solchen Zeiten. (Bei Insta linse ich immer mal wieder auf das Profil ;o)
    Sag, konntest du kein Pfand hinterlegen, als du die Karte vergessen hattest? Das ist ja ziemlich frech gewesen, dich wieder wegzuschicken. Gerade bei wichtigen Untersuchungen und langen Wartezeiten so ärgerlich und nicht zumutbar :-(
    Herzliche Claudiagrüße - ich drück dich mal!

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, Dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die Du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!