Mittwoch, 1. September 2021

Kalender: September - Herbstmond


Es ist September. Unsere Vorfahren nannten ihn auch Scheiding, Holzmonat, Herbsting und Herbstmond. Am 22. oder 23. September ist die Tagundnachtgleiche: die Sonne steht in der Äquatorebene der Erde und geht an diesem Tag genau im Osten auf und genau im Westen unter. An einem dieser beiden Tage beginnt, astronomisch gesehen, der Herbst und mit dem Beginn des Herbstes feierten in frühen Zeiten die Menschen ihr Erntedankfest. Es war und ist ein fröhliches, beschwingtes Fest, denn wir danken Gott und Mutter Natur für ihre Gaben. Die Ernte ist bereits vielerorts eingebracht. Die Arbeit des Sommers ist getan. Das wussten besonders unsere Ahnen zu schätzen und so entstand auch der Brauchtum der Kirmes, auch Jahrmarkt oder Kirchweih genannt. Mit Tanz, Gesang, Spiel und lachenden Kindern wurde in der Gemeinde das Erntedankfest gefeiert. Ein Höhepunkt für die Gemeinschaft. Doch war es nun auch an der Zeit für den kommenden Winter einen Vorrat anzulegen. Gemüse wurde geputzt und eingemacht oder eingelegt, Marmeladengläser wurden gefüllt und Früchte, Beeren, Pilze, Samen und Nüsse gesammelt. Natürlich wurde für die nahenden dunklen Stunden auch das Gemüt mit bunten Farben und warmen Licht gefüllt. Das haben die Menschen seit jeher gewußt, tun wir es ihnen doch nach.

Verlinkt: "Unser Jahresprojekt" von Andrea, "Natur-Donnerstag" von Elke

8 Kommentare:

  1. Was für eine feine Einstimmung in den September! Die Tage werden merklich kürzer. Wir können endlich mal Tomaten ernten... Sehr spät in diesem Jahr.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kürbis und Brombeeren, tolles passenden Foto für den September!

      Löschen
  2. Bei mir stehen die vollen
    Marmeladengläser auch schon im Regal ;-)
    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Nicole,
    herrlich hast Du den Beginn der - für mich - schönstes Jahreszeit beschrieben! Ich habe mich so drauf gefreut, auf diese ganz besonderen Stimmungen und die so wunderbar warmen Farben in dieser Jahreszeit!
    Hab noch einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    Sarbatorile toamnei erau fermecatoare si bogate. Le astepta toata lumea, de la mic la mare!
    Poza ta este extrem de sugestiva pentru anotimpul care se pregateste sa ne inconjoare.
    Multe salutari,
    Mia

    AntwortenLöschen
  5. Ja wer mit der Natur lebt, schätzt diese Jahreszeit und verarbeitet viele Schätze die es jetzt zum ernten gibt. Mein Vorratsschrank und die Tiefkühltruhe sind gut gefüllt und ich bin immer sehr Dankbar für alles. Aber seit man das ganze Jahr alles im Supermarkt kaufen kann, geht dieses Bewusstsein vom Erntedank leider etwas verloren.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    das hast du sehr schön beschrieben. Und es ist gut, wenn man sich dieser alten Bräuche und auch deren Notwendigkeit zu früheren Zeiten bewusst ist.
    Herzliche Grüße – Elke (der Naturdonnerstag)

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, Dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die Du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!