Samstag, 7. Dezember 2019

Ein Familien-Adventskalender (Escape Adventures)


Die 24 Tage bis Weihnachten sind, besonders innerhalb der Familie, eine Zeit voller Vorfreude. Doch wer schon größere Kinder hat, der weiß, dass die Adventsabende oftmals in trauter Zweisamkeit enden. Auch mein Göttergatte und ich merken wie die Kinder größer werden und lieber ihre eigenen Wege gehen. Da ist oft ein Abend am PC verlockender als ein Abend mit Mama und Papa. Doch stellt Euch mal vor: ich habe einen total tollen Spiel-Adventskalender an einem kleinen Verkaufsstand auf der Spiel'19 entdeckt! Gerade für uns Brettspielspieler, Fantasie- und Mittelalterfans ist dieser Adventskalender einfach genial. Jeden Abend im Advent sitzen wir nun als Familie (Kleiner, Großer, Mama und Papa) zusammen, trinken eine Tasse Tee, tauschen uns über die Ereignisse des langsam endenden Tages aus und lösen ein Rätsel des „Escape Adventures Adventskalender“ (von "frechverlag" by Topp), dabei tauchen wir ein in eine geheimnisvolle Geschichte aus einer längst vergangenen Zeit! In einer eisblauen Welt voller Ritter, Alchemisten und längst vergessenen Wesen müssen wir dabei helfen das Weihnachtsfest auf der Burg Wittelsegg zu retten. Denn ein geheimnisvoller Bösewicht will das Weihnachtsfest sabotieren. Welches mystische Wesen steckt hinter all dem Chaos? Ihr ahnt es, nicht wahr?! Wir sind begeistert! Was für ein vorweihnachtliches Glück!

Ich wünsche Euch von Herzen ein
kuscheliges zweites Adventswochenende.
Herzlichst, Nicole


WERBUNG
und auch nur weil Babsy danach gefragt hat ;)

P.S. Hat jemand von Euch die kleine Feuerkatze im Ofen entdeckt? Mein Sohnemann ist sich sicher, dass sie dort lebt, denn man kann sie ab und an fauchen hören. 

Verlinkt mit: *Monatsmotto Dezember: Sterne*, *Samstagsplausch*, *Sonntagsglück*


{Werbung}

Kommentare:

  1. Oiiijojoiiii, das Spiel hört sich ja toll an. Noch nichts für Enkelchen und die Elternchen und das Omachen. Aber vielleicht mal später.
    Stimmt schon, es ist aber auch in Ordnung, dass die Kinder ihre Wege gehen und man muß Loslassen, das können leider viele Eltern nicht.
    Aber loslassen bedeutet auch Liebe und, wer sich zu sehr auf seine Kinder konzentriert, steht mal verlassen da und versteht die Welt nicht mehr.
    Loslassen bedeutet aber auch, dass die Kinder wiederkommen und sich kümmern. Ich würde mich nie in die Sachen meiner Kinder einmischen und auf Fragen antworte ich aber sonst mische ich micht nicht ein.
    Nichts ist schlimmer, als eine Schwiegermutter oder Mutter, die ständig ihren Senf zugeben muß oder ständig einem auf die Pelle rückt.

    Mache ich nicht und meine Kinder kommen immer wieder, das ist der Punkt.

    Habs fein liebe Nicole und viel Freude am Wochenende.
    Grüßle Eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole, da würde das Herz meines Mannes sofort höher schlagen. Dann merke ich mir das mal direkt für das kommende Jahr vor. Ich danke dir und wünsche dir noch viele weitere schöne adventsabend. Ach, auf dass der Advent nie zu Ende gehen möge ;-) LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt wo ich noch Mal nach der Katze geschaut habe,...ja, da lebt ein kleiner Feuer-Schweif im Ofen bei Euch!
    (Troll haßt deswegen leider unseren Ofen, die einzigen (Feuer) Katzen die er nicht mag.
    Das Spiel klingt verlockend. Denn das mit dem alleine sitzen... Hier kommt der Ältere allerdings erst nach 20.00 heim und dann geht es für die *olle Ma* oftmals schon wenig später in s Bett, weil man dafür eher nachts Unsinn machen könnte ��
    Schönes zweites Adventswochenende! Hoffentlich kommt Ihr der Lösung etwas näher!
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    das ist ein wunderschöne Adventkalender Idee und da habt ihr dann auch eine Gemeinsamkeit gefunden Abends mit dem Sohnemann zu sitzen!
    Schön habt ihrs gemütlich weihnchtlich ein gerichtet!!
    Ich wünsche dir und deine Familie ein schönes 2. Adventwochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole, ja das leider der Gang der Dinge. Es ist ja auch gut so, das Spiel hört sich sehr interessant an. Werde ich mir mal merken.
    Dir ein schönes und entspanntes Wochenende genieße den zweiten Advent. Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Nicole,
    den Kalender habe ich tatsächlich in meiner Buchhandlung auch schon entdeckt. Ich freue mich, dass die Rätsel der ganzen Familie so viel Freude bereiten.Ich drücke euch die Daumen, dass ihr das Rätsel bis zum 24. erfolgreich gelöst bekommt :o)

    Ganz liebe Grüß
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
  7. Die Atmosphäre eines Familienabends liebe ich auch sehr, bei uns leider fast nur noch Zweisamkeiten. Bei unseren Töchtern sind die Wurzeln ausgereift und die Flügel finden gerne zurück.Auch schön das ist der Lauf der Zeit.
    Geniesst eure Adventsabende beim knobeln.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine tolle Idee! Das muss ich mir unbedingt für das nächste Jahr merken. So eine gemütliche allabendliche Runde im Advent ist so fein!!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Lioebe Nicole, für diese Jahr ist es mit dem Kalender natürlich zu späat, doch du bringst michauf was - ich könnt den Mädels doch glatt Karten für einen Escape-Room schenken, merci für diesen Impuls !!!!!!!
    Ein feines Adventswochenende wünscht dir
    Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Coole Idee. Und sie funktioniert auch noch. Viel Freude im Advent wünsche ich dir. Regula

    AntwortenLöschen
  11. Solche kommunikativen, den Familienzusammenhalt fördernden Adventskalender finde ich einfach super. Nur habe ich es in diesem Jahr nicht geschafft, solche den Enkel-Familien zukommen zu lassen. Ich habe ( und muss ) so viele andere Dinge im Kopf und zu erledigen.
    Ich wünsche euch noch etliche spannende Abende!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. So einen Adventskalender brauchen wir auch ;-)
    Nächstes Jahr.
    Danke für die Vorstellung.
    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    ein Adventskalender,der die Familie zusammenkommen lässt,ist doch einfach toll!
    Ich bin mir sicher,daß ihr das Weihnachtsfest retten werdet auf der Burg!
    Die Feuerkatze hab ich entdeckt:)
    Einen gemütlichen 2. Advent wünscht dir und deinen Männern
    Kristin

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin schon sehr gespannt, ob ihr die Sabotage erfolgreich verhindern werdet :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  15. Moin liebe Nicole,
    so ein Adventskalender ist KLASSE, ich bin mir auch ganz sicher das ihr das Weihnachtsfest retten könnt.
    Bei uns ist nur noch traute Zweisamkeit angesagt, die Kinder wohnen mit ihren Familien 300km entfernt und man sieht sich nur noch zu den Familienfesten und vielleicht mal in den Ferien. Aber das ist halt der Lauf der Zeit, umso mehr freuen wir uns wenn an den Feiertagen alle Kinder und Enkel zusammen an einen Tisch sitzen und wir Weihnachten feiern können.

    Eine schöne zweite Adventswoche wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  16. Klingt spannend (auch für Nicht-Mittelalterfans ;-)) Und mit den Kindern etwas gemeinsam machen sowieso. Die Zeit der gemeinsamen Aktivitäten ist wirklich stark begrenzt. Gerade noch gefreut, dass man sie einige Stunden in den Kiga stecken kann (und Zit für sich hat) und plötzlich WOLLEN die gar nichts mehr mit einem machen und die Freundinnen werden absolut vorgezogen. Ts.
    Ja und Fauchlaute aus dem Kamin - wenn das nicht pefekt dazu passt ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  17. hier faucht die mieze auch gerade!!
    euch viel freude und glück beim abendlichen rätselraten!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  18. Das sieht nach einer sehr gelungenen Adventszeit aus. Weiter viele genussvolle Abende wünsche ich.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    das Spiel klingt ja, toll! Mystik in der Adventszeit, was könnte es schöneres geben, als gemeinsame Spieleabende! Danke für diese tolle Vorstellung!
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  20. das ist ja toll
    und scheint allen Spaß zu machen ..
    die Kinder gehen noch früh genug ihre eigenen Wege
    und ein PC oder Handy kann nie so eine heimelige Stimmung erzeugen

    noch eine schöne Adventszeit

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, Dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die Du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!