Freitag, 13. Dezember 2019

Weihnachten in der alten Zechensiedlung


Guten Morgen, Ihr Lieben! Letzte Woche habe ich eine ganz wunderbare Überraschung von der lieben Eva erhalten. Ein bildhübscher weihnachtlicher Strauß kam per Post zu mir geflogen. Was für eine Freude! Eva, hab' ganz vielen lieben Dank dafür. Beim Anblick der goldglänzenden Weihnachtskugeln geschah etwas Unerwartetes für mich. Ich dachte an die Weihnachten meiner Kindheit, an das goldene Engelshaar im Christbaum bei Onkel Horst und Tante Else und an den sparsamen Christbaumschmuck in meinem Elternhaus. Ich erinnerte mich an dünnen Muckefuck, an die goldrandigen Sammeltassen meiner Oma und sah in Gedanken meinen großen Bruder im Wohnzimmer vor unserem Tannenbaum stehen, während ich kleine Göre es kaum abwarten konnte ins Wohnzimmer zu kommen, um zu gucken, was mir das Christkind Feines gebracht hatte. Plötzlich saß ich in meinem eigenen Wohnzimmer umgeben von alten Schachteln gefüllt mit noch älteren Weihnachtsbaumschmuck, vergilbten Fotoalben und gestickten, mit Kaffeeflecken verzierten Tischdecken. Unter Lachen und Weinen habe ich meinen "Männern" kleine Weihnachts- und Alltagsgeschichten aus meiner Kindheit erzählt, habe alte Fotos gezeigt und mich selber über so manche Begebenheit gewundert, denn in unserer alten Zechensiedlung gab es in meiner Kindheit weder Abwasserkanäle noch gut funktionierende Stromleitungen. Frischwasser wurde ganz oft noch an der Pumpe geholt und geheizt wurde ausschließlich mit Kohleöfen. Erst Anfang der 1990er wurde "meine" Straße saniert. Stellt Euch das einmal vor! Rückblickend gesehen hinkten wir in der alten Zechensiedlung fast zwanzig Jahre hinterher. Und dennoch.. würde ich mir die damaligen Zeiten, wo Loyalität, Respekt, Zusammenhalt und Mitgefühl gelebt wurden, zurück wünschen. 

In diesem Sinne wünsche ich Euch 
ein heimeliges drittes Adventswochenende.
Herzlichst, Nicole

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    der sieht ja toll aus. Ich habe ihn auch nur auf dem Bild gesehen und freu mich, dass er dir so gefallen hat und du so einen schönen Post geschrieben hast.
    Ich hoffe meine Karte ist auch angekommen, die habe ich allerdings erst am Montag wegschicken können.
    Ich freue mich, dass ich dir eine Freude machen durfte. Hab vielen Dank für deine Karte, ich zeige sie dann morgen.

    Dir alles Liebe und sei ganz lieb umarmt.

    Lieben Gruß Eva
    die dir auch ein schönes Adventswochenende wünscht.

    AntwortenLöschen
  2. Wie ganz und gar wunderbar, dass dich eine Karte so in die Erinnerungen zurückversetzt hat, liebe Nicole. Und wie schön, dass du das an deine Familie weitergegeben hast. Es klingt tatsächlich nach einer vergessenen Straße, die aus der "Moderne" genommen, für sich stand. Hab es fein an diesem dritten adventswochenende! LG. susanne

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Erinnerungen, da wo man seine Wurzeln hat, Kindheit und Freude sind etwas wunderschönes. Manchmal denke ich so, wenn wir von früher erzählen, wir sind ganz schön alt geworden! Haben das nicht immer Omas, Opas, Großonkel und Großtanten gesagt? Aber diese Dönekes erzählen, an Menschen denken, diese Freude, die man nur als Kind so hatte...
    Jedenfalls hast Du gerade mit Deinen Bildern Freude und Wehmut in mein Herz gezaubert, ( wo s heute so noch zu einer Beerdigung geht).
    Danke! Schönes Adventswochenende!
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen, liebste Nicole,
    was für ein wunderbare Post mit herrlichen Erinnerungen an die Kindheit! Herzlichen Dank, daß Du diese mit uns hier geteilt hast!
    Dein Blumenstrauß ich auch wunderschön, da freu ich mich mit Dir mit!
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben einen schönen Tag und ein wunderschönes 3. Adventswochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Nicole,
    was für ein traumhaft schöner Strauß.
    Deine Kindheitserinnerungen waren so schön zu lesen. Danke dir sehr für diesen Beitrag. Ich sollte auch einmal wieder in alten Bildern stöbern.
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Me alegra que tengas bonitos recuerdos. Feliz fin de semana.

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen liebe Nicole,
    danke für das Teilen Deiner Kindheitserinnerungen und die wundervollen Bilder dazu. Ist meine E-mail bei Dir angekommen?
    Ein herzlicher Gruß zum Freitag sendet Dir Grit.

    AntwortenLöschen
  8. Weihnachten ist immer auch eine Zeit der Erinnerung und auch ich würde mir wünschen, dass es wieder mehr Gemeinschaft, Respekt und Zuneigung in der Gesellschaft gäbe. Leider wird das aber immer weniger und lange wird dieser Trend nicht mehr gutgehen.
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes Adventswochenende!
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole
    Wie schön deine Kindheitserinnerungen zu lesen auch diese Zeit kann so schönes einen bringen jetzt noch!
    Viel Freude mit deinem Strauss!
    Hab einen wunderschönen 3.Advent mit deiner Familie!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  10. Liebste Nicole, ganz kurz zwischendurch...hab Dir eine Mail geschickt wegen dem Sockenstand😉😘🙋‍♀️
    Hab einen zauberhaften Tag!
    Allerliebste Grüße Claudia ❤

    AntwortenLöschen
  11. ein anrührender Beitrag
    und ich habe es gerade bildlich vor Augen ..
    und ein bischen "Nebel" im Blick ;)
    wunderschön ist der Strauß
    und es ist wirklich der Zauber der Adventszeit wenn man sich erinnert wie es einmal war
    (wenn man denn dafür empfänglich ist )
    auch mneine Gedanken schweifen ab..

    liebe Grüße und einen schönen 3. Advent
    Rosi

    AntwortenLöschen
  12. Die staunenden Augen deiner Söhne hätte ich sehen wollen, was für ein Wandel und das alles innerhalb einer Generation. Ja die Zeit steht nicht still, obwohl man sie manchmal gerne Anhalten würde. Aber so ein Nostalgischer Familienabend ist doch auch etwas schönes.
    Euch auch ein kuscheliges Adventswochenende.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    vor kurzem habe ich einen Schwung alter Bilder von meiner Mutter bekommen, und wir haben dann auch erstmal alle zusammen gesessen und Bilder geschaut. Das ist schon sehr interessant.
    Kanal wurde hier bei uns übrigens noch später gelegt, da schrieben wir schon das 21. Jahrhundert. Für mich war das ehrlich gesagt eine Überraschung, weil beim Kauf des Hauses habe ich auf diese Kleinigkeit überhaupt nicht geachtet. Und bin auch gar nicht auf die Idee gekommen, dass Anfang des 21. Jahrhunderts ganze Dörfer noch nicht an das Kanalnetz angeschlossen sind. Strom und Trinkwasser hatten wir aber schon.
    Ich wünsche Dir einen schönen dritten Advent.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,
    Muckefuk gab es bei Oma auch immer und so alte Kugeln hatte Uropa ebenso und meist stand nur ein Tannenstrauß auf dem Schrank zu Weihnachten.
    Das Lametta wurde fein säuberlich wieder abgehangen bis zum nächsten Jahr.
    Gebadet wurde auch nur sonntags und dafür musste der Ofen angeheizt werden.
    Ja,so war es damals,aber es war trotzdem schön und eine ruhigere Zeit.
    Ein toller Strauß übrigens!
    Ein entspanntes 3. Adventswochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  15. Oh ist der hübsch liebe Nicole.
    Ein wunderschöner Strauß. Die Geschichte dazu ist genauso schön.
    Der alte Baumschmuck passt so schön zu Sammeltasse und Kinderfotos.
    Das war bestimmt ein schöner Nachmittag.
    Dir wünsche ich einen kuscheligen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Fast wie eine kleine Zeitreise. So schön, in den Erinnerungen zu schwelgen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    deine Erinnerungen wärmen auch mir das Herz. Was für schöne Bilder du an eine besondere Zeit abgespeichert hast!

    Ich wünsche dir einen ganz schönen dritten Advent. Lasse es dir gut gehen.

    Liebe Grüße von
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den wünsche ich Dir auch, liebe Tanja, und ein ganz warmes Willkommen hier bei mir. Schön, dass Du her gefunden hast. Herzlichst, Nicole

      Löschen
  18. Da ist er wieder, der Muckefuck. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  19. Ach bei deinen Zeilen wird mir ganz warm ums Herz - ich kann mir gut vorstellen, dass du allzu gerne in dieser Zeit schwelgst. Muckefuck trinke ich jetzt in der Schwangerschaft sehr gerne - mit viel Milch und oben eine große Portion Milchschaum *mhmmm*

    Ich wünsche dir ein wunderschönes drittes Adventwochenende!

    Alles Liebe
    nima

    AntwortenLöschen
  20. liebe nicole, deinen geschichten hätte ich auch so gern zugehört! danke, dass du hier einiges davon teilst.
    herzliche grüße
    mano

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, Dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die Du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!