Freitag, 2. Dezember 2022

Adventliches Allerlei



Guten Morgen, meine Lieben. Wie schön, dass Ihr da seid! Habt Ihr Lust auf eine Tasse Tee oder einen Becher Kaffee? Dann setzt Euch doch zu mir und wir plauschen einbissel. Wie meine letzten beiden Wochen waren, möchtet Ihr wissen? Nun, alles fing damit an das ich mit meiner lieben Freundin Silke eine großzügige Hunderunde in der Baerlag gelaufen bin, dabei Grünzeugs für den Adventkranz geholt habe und im Anschluss eine gute Tasse Kaffee im weihnachtlich geschmückten Baerlaghof getrunken habe. Hachz.. es stellte sich sofort Weihnachtsvorfreude ein. Dann waren meine drei "Männer" und ich am Freitagabend im "GOP" in Essen. Das "GOP" ist ein Variete-Theater mit ständig wechselndem Program und begeistert uns schon seit Jahren. Auch die aktuelle Show "Playback" war einfach wieder wunderbar. Der Samstag begann mit einer niederrheinischen Kaffeetafel (wieder im Baerlaghof), denn der Patenonkel meines Sohnemannes feierte seinen 50sten Geburtstag mit Sekt und Kaffee. Ausgeklungen ist der Samstag dann bei uns auf dem "Weihnachtsmarkt im Zechenpark", mein Großer war ehrenamtlich unterwegs und hat zudem auch noch wieder bei den Pfadfindern geholfen, deren Jurte in diesem Jahr einbissel versteckt liegt. Den ersten Advent haben wir nach unseren täglichen ausgiebigen Hunderunde einfach nur Zuhause verbracht - mit selbstgebackenen Keksen, guten Büchern und fröhlicher bis besinnlicher Weihnachtsmusik. Und ob Ihr es glaubt oder nicht, es wird immer noch gezankt, wer die erste Kerze anzünden darf.. lach! Am Montagabend direkt nach der Arbeit ging es dann zur Weihnachtsfeier.. äähm.. zu einem Social Event des Vorstandes mit vegetarischem kalten und warmen Buffet.. lecker! Zu Hause erwartete mich allerdings eine böse Überraschung. Mein Sohnemann war auf dem Schulweg mit dem Fahrrad gestürzt und konnte sich kaum bewegen. Knie und Ellenbogen auf und dick und Schulter und Nacken geprellt und alles leuchtete in schillernden Farben. Ach, ja.. immer etwas anderes. So, und nun warte ich wie in jedem Jahr wieder auf Schnee. Für morgen besteht eine winzigkleine Chance darauf. Also drückt mir die Daumen!!

Euch einen wunderbaren winterlichen zweiten Advent! 
Herzlichst, Nicole


18 Kommentare:

  1. Liebe Nicole, was für ein Schreck mit deinem Sohn! Ich wünsche ihm, dass alles schnell und folgenlos heilt.
    Und Schnee kann ich dir rüber schicken, hier schneits grade kräftig, was eigentlich eher untypisch ist für Anfang Dezember in unserer Gegend.
    LG von TAC

    AntwortenLöschen
  2. Immer die Radfahrer..
    Ist denn sonst nichts passiert mit dem Sohn? Ich hoffe, es blib bei Prellungen.
    Gute Besserung
    Dein adventlichen Rückblick sonst liest sich aber wunderbar. Was für ein schöner Markt (diese Figuren vor dem einen Stand...man erkennt ja nicht viel, aber sie Regen meine Fantasie an) Die Adventskerzen anzuzünden ist mein Privileg 🙂
    Ruhe ist auch hier von Nöten.
    Habt einen wunderbaren 2. Advent.
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,

    alles Gute für den Sohnemann und auch heute sieht es herrlich vorweihnachtlich aus bei Dir hier. Wir gehen dieses Wochenende auch auf den Weihnachtsmarkt bei uns im Städtchen und ansonsten genießen wir einfach die schönen festlichen Lichter und Düfte.

    Herzliche Grüße zum 2.Advent wir machen ein kleines vorweihnachtliches Päuschen
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns schneit es schon ;-)
    GLG, Karin

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön dein adventlich Esstisch aussieht, liebe Nicole. Sind das Zieräpfel auf dem Kranz? Du hast ihn doch bestimmt selbstgemacht. Oder? Gute Besserung an deinen Sohn. Liebe Adventgrüße Heike

    AntwortenLöschen
  6. Ich hoffe, Deinem Sohn geht es bereits besser Liebe Nicole.
    Der Adventskranz sieht toll aus, da hast Du viel Schönes gesammelt.
    Und nun wünsche ich Dir einen kuscheligen Abend und ein schönes Wochenende, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Ich war froh, dass mein Mann irgendwann nach der Pensionierung das Radfahren aufgegeben hat ( vier Unfälle hatte er damit ). Deinem Sohn wünsche ich alles, alles Gute! Ich hoffe, ihr könnt noch ein paar solcher vorweihnachtlicher Events gemeinsam erleben.
    Einen schönen zweiten Advent wünscht dir
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Ja, inzwischen darf sich schon ein bisschen was von winterlichem Weiß zeigen, wir hatten heuer schon etwas Schnee, selbst in den Niederungen hat er einen Tag meine kleine Welt verzaubert.
    Wie schön, wenn's zu Weihnachten wieder einmal Schnee gäbe. Dann wäre es mir endlich möglich, meine Langlaufausrüstung auszupacken und rund um den See zu laufen. Zauberhafte Stimmungen sind das immer ...
    Ganz liebe Grüße in den Advent!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    Multumesc pentru invitatia la cafea si vorba !
    Poze frumoase, atmosferice dar si intamplari nu prea placute, mai ales cand e vorba de familie!
    Calde salutari,
    Mia

    AntwortenLöschen
  10. Was für schöne Bilder, welch schöne Zeit. Aber ist es nicht verrückt, dass wir morgen schon die zweite Kerze anzünden? Geht alles viel zu schnell.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Ach... und natürlich alles Gute für den Verunglückten. Das wird noch eine Weile schillern, fürchte ich. Aber das tut immerhin nicht weh. Ich hoffe die Prellungen etc. sind bald nicht mehr spürbar. Ein Glück, dass nicht mehr passiert ist!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    mit Kindern wird halt nie Langweilig, irgendwas ist immer, das ist bei uns auch noch so, auch wenn sie nicht mehr streiten, wer die Kerzen anzünden darf, wenn sie denn zu Hause sind.
    Ich drücke Dir die Daumen, wir hatten schon den ersten Schnee, der aber nicht liegen blieb.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag und zweiten Advent.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Nicole,
    das sind wundervolle und stimmungsvolle Bilder.
    Wünsche dir eine schöne Adventszeit.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  14. Ach herrje...das ist genau der Grund, warum ich nicht mehr so gerne Rad fahre in der Stadt...deinem Sohn gute,schnelle Besserung...ansonsten hattest du ja recht schöne Tage in den letzten Wochen...das ist doch schön!
    Liebe grüsse Augusta

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,
    uuuund? Hat sich deinen Hoffnung auf Schnee erfüllt?
    Hier bei uns hat es nur ganz fein gefisseln und liegengeblieben ist auch nichts.
    Geht es deinem Sohn inzwischen wieder besser? Er hat sich doch nicht ernstlich verletzt?
    Sag, was ist denn das für ein entzückendes Püppchen, das da bei deinem schönen Adventskranz auf dem Tisch liegt?
    Neuierige
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  16. ohh
    so ein Schreck..
    ich hoffe deinem Sohn geht es inzwischen wieder besser..
    gegen blaue Flecken helfen Schwedenkräuter ..
    dein Adventswochen waren ja ganz schön angefüllt
    und schöne Bilder hast du mitgebracht
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  17. Gute Besserung an Deinen Sohn!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, Dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die Du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!