banner

Dienstag, 22. Juli 2014

Skurrile Hunderunde

Gerade kommen Hund Julie und ich von unserer morgentlichen Hunderunde zurück. Über den Wandelweg bis hin zum Kloster. Innerlich schüttele ich immer noch den Kopf. Heute war es eine Runde der skurrilen Begegnungen. Es fing schon damit an, dass der Kaninchen-Mann an mir vorbei fuhr und mich hupend begrüßte. Und das um halb sieben. Da werden sich alle Anwohner gefreut haben.. grins schief. Dann begegneten wir einer Dame, die zwei Hunde Gassi führte. Einen jungen Hund an der Leine und einen grauschnauzigen alten Hund leinenlos im Schlepptau. Während sie an uns vorbei laufen, schimpft die Dame in einer Tour. "Blöder Köter, mach das du hinterher kommst..". Julie schnüffelt freudig an dem alten Hündemädchen herum, das vor Schreck quietschend weghüpft. "Blödes Vieh!", die Dame schnauft. Beschwichtigend lächele ich und sage: "Ist ja auch schon ein altes Mädchen!". Die Dame verzieht ihr Gesicht und zieht an uns vorbei: "Die ist schon zu alt. Deshalb wird die auch nächste Woche eingeschläfert." Empört blicke ich der Dame nach, sprachlos. Ich fasse mich und murmele: "Na, hoffen wir mal, dass SIE nicht zu alt werden!". Aber die Dame ist schon zu weit weg, nur das alte Hundemädchen blickt mich gequält an und versucht mit ihrem Frauchen Schritt zu halten. Den ganzen Wandelweg rege ich mich über die "Dame" auf, ihre Worte gehen mir nicht aus dem Kopf. Aber damit nicht genug. Wir gehen über eine Anwohner reiche Straße zurück nach Hause. Da sehe ich von weitem, eine Frau mit einem Schäferhund. Er sitzt in einem Vorgarten und kackt. An der Haltung der Frau, kann ich schon erkenne, dass dieser Haufen nicht in eine Hundekot-Tüte landen wird. Ich fasse in meine Hosentasche und greife nach einer (natürlich unbenutzten.. lach!) Tüte. Doch bevor wir näher kommen, dreht sich die Frau um und zieht ihren jetzt bereits grollenden Schäferhund mit sich. Er zieht so sehr an der Leine, dass die Frau ins Schwanken gerät. Der Schäferhund zieht seine Lefzen hoch und knurrt uns böse an. Julie und ich bleiben stehen. Den Mut, der Frau die Tüte zu reichen, habe ich leider verloren... seufz!!

Kommentare:

  1. Sprachlos! Echt! Und entsetzt über diese alte Schachtel, die ihren Hund einschläfern lässt, nur weil er nicht mehr Schritt halten kann. Solchen Leuten könnt ich vor die Füße kotzen! Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grins.. hätte ich auch am liebsten!! Liebe Grüße zurück, Nicole

      Löschen