Freitag, 30. November 2018

Adventsvorfreude


Guten Morgen meine Lieben! Wie schön Euch begrüßen zu können. Möchtet Ihr vielleicht eine Tasse Kaffee oder lieber einen Tee, dann nur hereinspaziert in die gute Stube. Erinnert Ihr Euch noch daran, dass ich letzten Freitag gemeint habe, wir haben nichts geplant und lassen uns einfach treiben? Tja, von wegen: Wir hätten beinahe die Ballett-Aufführung unserer Patentochter und meiner Herzenstochter verpasst. Am Samstagabend, mein Göttergatte und ich lagen schon gemütlich auf dem Sofa, poppte auf einmal eine Whats-App-Nachricht meines Schneiderleins auf: "Wo bleibt ihr denn? Es geht gleich los?!" Es geht gleich los? Es geht gleich los. Herrjeh.. schnell in die Abendgarderobe geschlüpft und ab ins Theater. Pünktlich zu zweiten Hälfte sind wir angekommen und haben noch das  tänzerische Treiben der Mädchen sehen dürfen. Was sind wir doch für Rabenpateneltern.. tsss! Ich ärgere mich immer noch. Nicht nur, dass ich den Termin verbummelt habe, nein, ich hätte beinahe den Auftakt in die Adventszeit verpasst. Denn ich liebe diese weihnachtlichen Ballettaufführungen sehr. Soll ich Euch noch etwas ulkiges verraten? Als die Nachricht uns erreicht hat, haben mein Göttergatte und ich gerade den Ballettfilm "Billy Elliot" angesehen. Und nein, auch da ist bei uns noch nicht der Groschen gefallen. Unglaublich, aber wahr! Den Rest des Wochenendes haben wir (neben den Krankenhausbesuchen meines Schwiegervaters) mit ausgiebigen Spaziergängen und Brettspielen gefüllt. Genau deswegen liebe ich diese kalten & grauen Novembertage. Zum Ende der Woche hat uns dann der Westwind endlich stetiges Regenwetter geschickt und mit den ersten Tropfen wurde mein Herz ganz leicht. Ich muss zugeben, mich hat die anhaltende Trockenheit sehr bedrückt. Am Donnerstag war in der Schule unseres Sohnemannes Elternsprechtag, doch leider wurde seine Klassenlehrerin wieder pünktlich (wie in den letzten Jahren) am gleichen Tag krank. Ärgerlich, ärgerlich. Wisst Ihr, auf was ich mich schon ganz doll freue? Auf heute Abend, denn dann heißt es "Adventskranzbinden im Ofenhaus". Was für eine Freude!! Wenn Ihr möchtet, werde ich Euch am Sonntag erzählen wie es war. So, meine Lieben. Ich verabschiede mich für heute, denn wie Ihr schon wahrscheinlich auf den Fotos bemerkt habt, sieht es bei uns noch nicht sehr adventlich aus. Das muss ich heute noch unbedingt ändern.

Ich wünsche Euch ein heimeliges erstes Adventswochenende!
Herzlichst, Nicole

Verlinkt mit: *Samstagsplausch* mit Andrea*Friday-Flowerday* von Helga, *Floral Friday Fotos* by Nick, Freutag*Niwibo sucht* von Nicole

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    ein Hauch adventlich sieht es doch schon bei dir aus. Viel mehr ist hier auch nicht zu sehen. Sehr gemütlich schaut es aus. Die Tannenvase schaut mega aus.
    Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    huch - was ist denn unten mit deiner Schrift passiert?!
    Also zumindest die Zimtsterne lassen doch deinen Post heute schon deutlich adventlich wirken. Hier gibt es auch noch kaum Deko, die Adventskalender müssen noch "an die Männer gebracht" werden, es gibt keinen Kranz (und auch kein Ofenhaus - dir eine gute Zeit am Abend 🖤). Heute nach der Arbeit möchte meine Ma mit mir ins Tierheim fahren, mal nach einem neuen Kätzchen schauen... ach ja und einen Blogpost sollte ich wohl bis morgen früh auch geschrieben haben.
    Also bitte: schnell einen Kaffee!
    Herzlicher
    Claudiagruß
    ... von der, die ganz verzaubert von den kleinen gläsernen Tannenbaum- Vasen ist und es bei dir überhaupt sehr gemütlich findet...

    AntwortenLöschen
  3. Ach ich liebe diese Adventszeit auch sehr, Nicole, und freue mich jetzt auf den Aufakt. Hier ist es schon ein wenig geschmückt, und viel mehr wird auch nicht dazukommen. Dieses Jahr halte ich es mit schlicht besticht. Dafür stechen dann die Teile mehr ins Auge, die da sind. Umso schöner ist, dass wir alle drei schöne Adventskalender haben, auf die wir uns freuen. So wird jeder Tag etwas Besonderes. Genießt das Wochenende, denk an deine Termine (kicher) und lasst es euch gut gehen. LG. susanne

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Nicole,
    deine Amaryllen sehen aber auch sehr schön und knospig aus. Gefällt mir sehr.
    Ja, Ballett ist wunderbar und ich habe mich gefreut, als die Nachricht gekommen ist, dass ich noch zwei Karten für das Stuttgarter Ballett, das zum besten gehört, was es gibt, in der ersten Reihe bekommen habe. Shades of White nach der Choreo von dem großen John Cranko. Die Karten wurden zurückgegeben und ich habe sie bekommen.
    Die Vorstellungen des Stuttgarter Balletts sind restlos ausverkauft, ich freue mich so sehr auf diesen Abend.

    Ich wünsche dir beim Kranzbinden viel Spaß und Freude.

    Mit lieben Grüßen Eva

    AntwortenLöschen
  5. ich finde es schon sehr adventlich gemütlich bei dir!! hier ist noch viel weniger... aber für heute und morgen hab ich mir auch vorgenommen, das zu ändern! zweige liegen schon auf der terrasse. ich hoffe, es reicht für einen kleinen kranz und ein gesteck.
    dir ein wunderbares wochenende und freude beim kranzbinden,
    mano
    so etwas ähnliches wie euch mit dem ballettabend ist uns auch schon mal passiert. da waren wir zum essen eingeladen... das dessert haben wir dann noch bekommen ;)!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    guten Morgen! Es sit immer wieder schön, auf ein Tässchen Kaffee zu Dir vorbeizukommen! Auch, wenn Du noch nicht viel gschmückt hast, sieht es doch schon sehr heimelig und adventlich aus! :O)
    Auf Bilder vom Kranzbinden würde ich mich auch sehr freuen! DA ist sicher sehr schön und gemütlich!
    Die Story mit dem fast verpaßten Adventseinstieg und dem Balett der Patentochter ...ich mußte schmunzeln, denn sowas könnte auch mir passieren ;O) Wie gut, daß ihr es noch geschafft habt und die Mädels bestaunen konntet!
    Hab einen wundervollen Tag und einen guten Start in ein gemütliches 1.Advents-Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥... und für Deinen Schwiegervater weiterhin Gute Genesungswünsche!

    AntwortenLöschen
  7. Einen Termin verschwitzen... kein Thema bekomme ich hin. Und das Du die aktuelle Jahreszeit genau deshalb magst kann ich gut verstehen :)) . Man muss sie einfach nehmen wie sie ist. Und schon wird es schön :))
    LG und ein schönes WE für Dich
    von Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicloe,
    so schön die Adventszeit immer ist und wir sie herbeisehnen,
    so ist sie doch oft auch durch die vielen Verantaltungen und
    Termine ganz schön stressig. Alles Liebe für dich und ein
    wunderschönes Adventswochenende!
    Ganz viele Grüße von der Urte

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön Deine Deko ist. Wir haben unser Haus auch schon adventlich dekoriert. So lässt sich die kalte Jahreszeit richtig genießen...

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Nicole,
    nicht adventlich? Ich finde deine Amaryllis wunderschön. Und reduziert dekoriert, kann auch sehr entspannend sein.
    Hab einen guten Start ins 1. Adventswochenende.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Nicole,
    dein Blogpost ist mal wieder herzerwärmend. Deine Amaryllis-Stängel in der "Tannenbaumvase" sehen wunderschön aus, ich habe eine im Topf mit 6 wunderbaren roten Blüten. Lustig, auch wir hatten Elternsprechtag diese Woche, allerdings am Mittwoch, wovon wir dieses mal abgesehen haben. Krankenstand der Lehrer hier, sehr hoch, Sohnemann hatte diese Woche ständig Ausfall, besonders in den Hauptfächern, furchtbar, wohin soll das noch führen?!
    Ich wünsche dir ein wunderbares 1. Adventswochenende, verbunden mit herzlichen Grüßen, Grit.

    AntwortenLöschen
  12. Nicht adventlich? Wo? Muss da mehr? Du irritierst mich, Nicole, denn mehr habe ich auch noch nicht, der Mistelzweig hängt noch nicht über der Tür....😄
    Es soll doch eine "stade Zeit" sein...
    Die wünsch ich dir, trotz allem!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen! Ich nehme sehr gern einen starken Kaffee, meiner ist mir eben kalt geworden und da es nun ja doch etwas herbstlicher geworden ist... Ja, ich habe mich auch sehr über den Regen gefreut. Schon komisch, wie sich so etwas ändert.
    Außerdem ist es bei mir auch noch so gar nicht adventlich. Ich bin noch nicht so weit, habe aber heute morgen dann doch etwas angefangen. Außerdem bin ich eh ein Freund von weniger Adventsdeko und so nach und nach Sachen hervorholen.
    Das mit dem Auftritt kann jedem mal passieren, Ihr habt den Kopp sicher mit anderem voll und das so etwas (beim Entspannen) mal passiert.
    Hier ist der Krankenstand nicht nur in der Schule hoch. Klar, die ersten richtigen Herbsttage haben mit Kälte und Nässe im November die Erkältungen vorran getrieben. Dazu die Heizungsluft...
    Euch jedenfalls ein wunderschönes Adventswochenende, etwas ruhiger vielleicht, besinnlich, kranzbindend (oh wie schön, bin auf den Beitrag sehr gespannt).
    Liebe Grüsse,
    Nina

    AntwortenLöschen
  14. Oh man. Aber sowas kann einem einfach mal passieren, wenn man den Rest der Woche den Kopf voll hat und sich auf sein Sofa freut.
    Das die Lehrerin immer zu den Sprechtagen krank ist, ist doch sehr auffallend...
    Meine Hütte ist inzwischen geschmückt. Ich musste dieses mal tatsächlich ohne mein Monstermädchen, bei lauter Weihnachtsmusik, durch die Zimmer tanzen und die Weihnachtssachen verteilen. Irgendwie war das dann doch sehr traurig. Ich muss nächstes Jahr darauf bestehen, das mein Mädchen wieder dabei ist.
    Lieben Gruß und noch mal gute Besserung an den alte Herren
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Ich muss lächeln, das hätte mir auch passieren können ;-))
    Auf das morgige Adventskranzbinden bei meiner Mutter freue ich mich auch schon. Und gestern haben mein Kleiner und ich sogar schon Sterne gebastelt (das ist erstaunlich für uns). Nur heute wird es wohl schlimm. Die Adventsfeier in der Schule (ich sollte eher SchuleN sagen, denn der zu uns gehörige Nachbarort macht auch mit. Etwa 900 Menschen auf kleinstem Raum. Ich kann nur den Kopf über diese (Anti-) Organisation schütteln und hoffen, dass es nur unangehenm eng wird (um ehrlich zu sein könnte ich mich zwei Stunden darüber aufregen, weil es so dumm ist). Aber mein Kleiner freut ich schon so... hach.
    Ganz liebe Grüße und einen wunderbaren Abend im Ofenhaus und ein stimmungsvolles erstes Adventswochenende
    Jutta, die jetzt schnell noch weiterdekorieren muss, bevor der Kleine mithelfen will (das gilt es zu verhindern ;-))

    AntwortenLöschen
  16. Wie schön, dass man Euch vermisst und gerade noch rechtzeitig erinnert hat. Das ist doch eine so liebe Geste.
    Ich denke noch sehnsuchtsvoll an die Adventsgärtlein der Kindergärten und ersten Klassen meiner Töchter zurück. Das war für mich immer der Feinste Auftakt der Adventszeit.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  17. Ein Tee wäre jetzt wirklich schön - vor allem, da ich auf deinem Foto einen meiner Lieblingstees sehe, der gerade so gut gegen den Husten wäre (und leider in unserem Bio-Supermarkt nicht mehr im Sortiment ist). :)

    Ich finde auch, dass es bei dir schon sehr schön adventlich ausschaut. Manchmal wirkt so ein kleines Gesteck oder eine Vase am Rande doch viel stimmungsvoller, als wenn man schon die gesamte Wohnung geschmückt hätte. Ich hoffe, ihr hattet eine schöne Zeit im Ofenhaus - gemütlicher als der Samstagabend wird es vermutlich gewesen sein! *g* Nur gut, dass ihr wenigstens den zweiten Teil des Balletts genießen konntet. :)

    AntwortenLöschen
  18. Amaryllis zu Weihnachten - aber immer. In deine Glastannenbäumchen habe ich mich schockverliebt. Aber steht das ganze Arrangement nicht ein bisschen gefährlich? Wie ich mich kenne, würde ich unbedacht die Schranktür aufmachen und patsch!
    Ich wünsche dir einen zauberhaften 1. Advent
    Christel

    AntwortenLöschen
  19. Que tengas un bonito fin de semana. Besitos.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole,
    ich finde die Adventszeit auch immer sehr schön, wenn alles so festlich geschmückt ist und man deutlich sieht, dass es jetzt auf Weihnachten zugeht.
    Wir haben auch schon Termine völlig verpennt und keiner hat uns eine WhatsApp geschrieben. Nachher fand ich es schon erschreckend, dass ich so einen Termin so vollkommen vergessen konnte.
    Die Trockenheit hat mich auch bedrückt und auch wenn es jetzt geregnet hat, so sehe ich doch immer, wenn ich am Rhein vorbei fahre, dass es noch viel zu wenig war.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  21. ...ja das ist wirklich ärgerlich, liebe Nicole,
    wenn man so etwas Schönes einfach vergisst, aber das passiert eben und ihr habt ja wenigstens die zweite Hälfte noch mitbekommen...viel Freude beim Adventskranzbinden und einen guten Start in einen schönen und geruhsamen Advent wünsche ich dir,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  22. Ne, oder?
    Du hast eine Theateraufführung verpasst?
    Ach wie schade. Aber wie schön, dass Ihr wenigstens die Hälfte sehen konntet.
    Und ja, es hat geregnet. Ich habe mich so gefreut. Komisch, wie man seine Einstellung ändern kann nach so einem trockenen Sommer.
    Dir nun viel Spaß beim Kranzbinden, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nicole,
    das hätte mir auch passieren können,jagt momentan ein Termin den anderen...
    Gut,daß du wenigstens noch die 2. Hälfte anschauen konntest!
    Weihnachten lässt sich aber auf deinen hübschen Bildern schon erahnen!
    Ein schönes 1. Adventswochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Nicole bin gerade beim Blog Mädchenfarben auf Deinen gestoßen.Ich komme gerne wieder ,es gefällt mir hier gut.Gut das bei der vergessenen Vorstellung im letzten Moment noch der Groschen gefallen ist.Einen schönen Dezemberbeginn von RikaRose

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deine lieben Worte, liebe RikaRose. Ich freue mich sehr, dass Du zu mir gefunden hast und schicke Dir ein warmes Willkommen. Herzlichst, Nicole

      Löschen
  25. Mittlerweile sieht es bestimmt wunderbar weihnachtlich aus bei dir liebe Nicole! ja so könnte es mir auch gehen... ich verbummle auch hin und wieder etwas... Darum führe ich mittlerweile ToDo Listen...lach...
    Hab einen gemütlichen ersten Advent du Liebe und sei allerliebst gegrüßt
    Christel

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, Dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die Du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!