Freitag, 9. November 2018

Teestunde mit Gänsekeksen


Ach, Du meine Güte! Da hätte ich heute beinahe den Blümchen-Freitag verpasst. Aber ich habe es zum Glück doch noch geschafft, passend zur Teestunde sozusagen. Möchte noch jemand eine gute Tasse Tee? Bitte bedient Euch. Wie wäre es zusätzlich mit einem kleinen Sankt-Martin-Plätzchen? Wir waren diese Woche wieder fleißig und haben unsere alte Plätzchendose mit Gänsekeksen gefüllt. Da bedarf es keinen opulenten Gänsebraten. Allerdings muss ich gestehen, dass wir von meinen Schwiegereltern zum Gänsebratenessen in unser Lieblingslokal eingeladen worden sind. Denn der 11. November ist für uns nicht nur das Fest des heiligen Martin, auch unser Uropa hätte an diesem Tag Geburtstag. Der Sonntag rund um Sankt Martin gehört deshalb seit jeher der Familie. Habe ich Euch eigentlich schon einmal gesagt wie sehr ich dieses heimelige Brauchtumsfest liebe?! Ich glaube schon mehr als einmal, nicht wahr?! Es gibt sogar ein eigenes Label >hier< für das Martinsfest. Morgen wird unsere zweitälteste Patentochter gefirmt und anschließend gibt es Kaffee & Kuchen. Deshalb muss ich noch nachher eine Apfel-Marzipan-Tarte backen. Ich freue mich schon auf die feierliche Firmung. Leider fällt dafür das traditionelle Martinsfeuer mit unseren Freunden aus. Aber wie sagt man so schön? Man kann nur auf einer Hochzeit tanzen, nicht wahr?! Habt Ihr was Schönes am Wochenende vor? Erzählt doch mal!

Ich wünsche Euch von Herzen 
ein kuscheliges Novemberwochenende!
Bei uns am Niederrhein soll es regnen. Ich hoffe es sehr.
Herzlichst, Nicole




Kommentare:

  1. Toll sind die kleinen Gänsekekse :-)
    Und die Karten aus dem Vorpost sind genial geworden!
    Diese Ausstecher sind richtig super!
    Ganz viele liebe Grüße
    von der Urte

    AntwortenLöschen
  2. ...das sind gute Pläne fürs Wochenende, liebe Nicole,
    ich wünsche dir eine gute Zeit,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Schön! Liebe Nicole, Du triffst den Nagel auf den Kopf, so ein schönes Fest. Gestern war hier der grosse Umzug und ich hatte eine grosse Schüssel mit Klümpchen. Die Lichter vor der Tür brannten und ich freute mich auf die ersten Sänger mit den bunten Laternen. (da finde ich es so schade manchmal, dass meine Jungs schon so gross sind.) Aber es wurde später und später und am Ende kam nur eine! Gruppe. Selbst Halloween haben mehr geklingelt. Allein wg der Süssigkeiten wären wir früher gegangen. Und weil es so schön ist, im Dunkeln mit der Laterne zu laufen. Ich hab den Brauch ja erst hier kennen gelernt. Bei uns daheim gibt es dieses von Tür zu Tür laufen dafür an Altweiber und St. Martin nur den grossen Umzug mit Schauspiel und Stutenkerlen (ja, hier heissen die Weckmänner)
    ach ja...
    aber das Wochenende ist hier auch voll gepackt
    Tag der offenen Tür, Jugendzentrums Wiedereröffnung, Sauerland...
    Euch wenig Stress aber tollte Feiern
    Liebe Grüsse
    Nina

    AntwortenLöschen
  4. Will Gänsekekse haben, den ich mag keinen Gäsebraten, ich esse mich doch nicht selbst auf. Bin ja auch einen Gans :-))!!

    Firmung, die hatte ich auch mal, das habe ich über mich ergehen lassen. Da wollte ich kein großes Fest haben, denn danach konnte ich selbst entscheiden, was ich im Bezug auf kath. Kirche machen möchte.
    Aber das ist ein anderes Kapitel und heute auch anders.

    Da wünsche dir einen harmonischen Verlauf.
    Ein hübsches Sträußchen, Gänsekekse und Tee, für mich bitte Kaffee und es gibt einen gemütlichen Nachmittag.

    Viele Spaß und Freude am Wochenende
    liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  5. Hurra liebe Nicole, hier regnet es schon. Ich hätte nie gedacht, dass ich mich über diese kleinen Regentropfen so freuen würde.
    Nun aber zurück zu Sankt Martin.
    Die Kekse sehen lecker aus, darf ich auch zwei knabbern?
    Und Deine Blumen finde ich auch toll.
    Nun aber wünsche ich Dir ein wunderbares Wochenende, genieße es und sei lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Oja, ich mochte St. Martin seit meiner Kindheit gerne und nun als Mama auch sehr. Morgen ist es bei uns soweit, und wir ziehen mit der selbstgemachten Dino-Laterne los! Hoffentlich bleibt es in der Zeit trrocken.... Euch eine schöne Feier und gutes Schlemmen und Schmausen (gehört zu Feiern ja immer dazu, ob mit Gans oder ohne ;-))
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    schön,daß das Martinsfest eines deiner liebsten Feste ist!
    Hier sind auch wieder einige Laternenumzüge am Wochenende.
    Gestern hat es hier seit längerem mal wieder ausgiebig geregnet und darüber hab ich mich auch gefreut:)
    Ein heimeliges Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,

    viel Freude wünscht dir und deinen Lieben
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Dann hast du ja viele Gelegenheiten zum Feiern. Ob es viel mit dem Regen wird, wage ich zu bezweifeln. Leider.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Wie Gemütlich es doch bei dir ist. Tut gut nach einem langen strengen Tag bei dir abschalten können.
    Ein schönes Wochenende steht dir bevor mit einem denkwürdigen Anlass als Patin.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nicole,
    genieße das Wochenende im Kreise deiner Liebsten. Und freuen wir uns mal Alle auf den Regen.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  12. süße kekse :)) Da könnte ich kaum wieder stehen .
    Habe Heute auch schon mal über das Backen im Advent nachgedacht .
    Ist ja nicht mehr lange ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  13. Lieeb Nicole,
    wie schön die LAternen leuchten! dazu eine Tsse Tee und die so süßen Gänsekekse, wunderschön habt ihr St. Martin verbracht!
    Hab ein wunderschönes und entspanntes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  14. Was für ein hübsches Sträußchen auf deinem Tisch steht, liebe Nicole. So einen Gänsekeks und ein Täschen Tee würde ich mir auch schmecken lassen, dazu noch nette Gesellschaft, perfekt würde ich sagen. :-) :-) Hier scheint die Sonne und morgen ist ebenfalls schönes Wetter vorhergesagt. Auf Wunsch meines Mannes gibt es morgen eine Ente zum Mittag.
    Herzliche Grüße von Grit.

    AntwortenLöschen
  15. Oh ja, ich mag diese Zeit auch sehr gerne!
    Eure Kekse schauen wirklich zum Anbeißen gut aus, liebe Nicole
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  16. so fein bebildert - diesmal zwar ohne gänse, aber die hab ich mir im post vom letzten jahr nochmal angeschaut!und ich hab immer noch keine gänschenausstechförmchen...
    dafür habe ich aber jetzt eine sehr liebenswerte gans auf stroh gebettet! bitte sag dem herrn sohnemann ganz herzlichen dank, sie hat schon einen ehrenplatz bekommen!! foto folgt demnächst.
    liebe sonntagsgrüße,
    mano

    AntwortenLöschen
  17. Hallo nochmal,
    das Rezept für die Gänsekekse haben wir schon im letzten Jahr nach gebacken, allerdings ohne Marzipan-Aroma. Auch heute Nachmittag soll es sie geben, falls noch jemand Hunger hat, nach der fetten Gans. ;-)
    Liebe Grüße, Gerda

    AntwortenLöschen
  18. Da hast du bestimmt auch ein tolles Wochenende gehabt liebe Nicole! <3 Das Rezept von den Gänsekeksen hört sich lecker an... yummi :) und so schöne Bilder wieder!!
    Liebste Grüße in den Sonntagabend
    Christel

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    hier regnet es auch seit Samstag, aber leider nur sehr wenig. Gänsebraten esse ich auch nicht, aber bei den Gänseplätzchen würde ich liebend gerne zugreifen. Die sehen sooo schön aus und das grüne Geschirr dazu ebenfalls, das könnte ich so mopsen. ;-)
    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Sigi

    AntwortenLöschen
  20. So viele schöne Dinge an diesem (letzten) Wochenende. Wir haben auch gefeiert, auch wenn wohl ganz anders. Von St. Martin habe ich leider so gar nichts mitbekommen (außer die Erzählungen einiger Mütter, dass sie am Martinsumzug waren). Und noch nicht mal meine geliebten Weckmänner habe ich gebacken. Wir waren kuchentechnisch allerdings auch überversorgt, da wäre es einfach Unsinn gewsen. Aber so langsam wird es schon feierlicher, oder?
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole,
    ich habe gerade ein bisschen bei Dir gestöbert. Dein Gänseplätzchenausstecher kam ja kräftig zum Einsatz, erst hat er beim Karten basteln Modell gestanden und bei den hübschen Gänsekeksenn war er ebenfalls die Hauptperson.
    Gemütlich schaut es bei Dir aus und schwups, ist der ganze Trubel auch schon wieder vorbei. Solche Tage vergehen immer viel zu schnell.
    Nun freuen wir uns auf den Advent und die vielen, vielen gemütlichen Stunden...
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
  22. wie schön gemütlich bei Tee und Plätzchen ..
    bei uns hat es heute geregnet
    gegen abend sogar ziemlich dolle
    die sind die Laternengänger wohl nass geworden
    morgen ist auch noch ein Umzug ..da will meine Tochter hin
    direkt gefeiert wurde bei uns nicht
    aber die Kinder gingen auf den Umzug und waren auch wohl einige der Wenigen die dann noch mit der Laterne zu den Nachbarn singen gingen

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!