Dienstag, 1. Dezember 2020

Waldduftende Kaminanzünder aus Kerzenresten


In 23 Tagen ist Heiligabend und da wir uns die Adventszeit gerade in diesem Jahr ganz besonders warm & cosy machen wollen, habe ich Euch heute eine hübsche und gleichzeitig nützliche Upcycling-Idee von meinem lieben Schneiderlein mitgebracht. Waldduftende Kaminanzünder aus Kerzenresten. Damit macht Ihr ganz bestimmt jeden Kamin- oder Ofen-Besitzer glücklich, denn das Feuer riecht einfach wunderbar weihnachtlich. Also, ich habe mich jedenfalls wie Bolle gefreut..!


Material:

  • Kerzen- oder Wachsreste
  • trockene Gewürze und Herbstfrüchte (Zimtstangen, Lorbeerblätter, Sternanis, Nelken, getrocknete Orangen- oder Zitronenschalen, Wacholderbeeren, kleine Tannenzapfen, Eicheln, Bucheckern, etc.)
  • zwei saubere Konservendosen
  • einen Topf
  • gebrauchtes Geschenk-Papier
  • Muffin-Backform 

So geht's:

Zuerst werden die Kerzen- oder Wachsreste in kleine Stücke geschnitten und die Dochte sorgfältig herausgepult. Nun werden die Reste in eine Konservendose gegeben und in einem Wasserbad mit siedend heißem Wasser geschmolzen. Während das Wachs schmilzt, werden die duftenden Gewürze und trockenen Herbstfrüchte in der, mit Geschenk-Papier ausgelegten, Muffin-Backform verteilt. Jetzt kann das flüssige Wachs langsam in die Papierförmchen gegossen werden. Sobald das Wachs etwas anzieht wird ein Stück Docht eingesteckt. 

Hinweis: Bevor man die Kaminanzünder benutzen kann, müssen der Wachs wieder ganz durchgetrocknet sein. Achtung! Die Konservendosen werden sehr heiß!



Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    deine Kaminanzünder sehen so hübsch und natürich verpackt schon total schön aus. Den Duft stelle ich mir sehr würzig vor und wüsste gleich, was in meine hinein käme (Anis, Orangenschalen und vielleicht noch Eukalyptus?).
    Wie schade, dass ich werder selbst einen Kamin habe, noch jemanden kenne, der dieses tolle Geschenk verwenden könnte :-(
    Einen schönen 1. Dezember wünsche ich dir - und fahre jetzt mal ins Büro...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Nicole,
    was für eine schöne Idee Kerzenreste zu recyceln und daraus ein hübsches Geschenk zu machen.
    Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolle Idee liebe Nicole und das duftet sicherlich auch gut.
    Jedoch wir haben hier "nur" eine Gasheizung und sonst nix. Aber ich bin auch zufrieden.
    Frühen hatten wir zuhause einen offenen Kamin, aber meine Eltern waren damit auch nicht glücklich und somit war der Ofen meistens aus. :-))
    Lieben Gruß Eva
    einen schönen Tag wünsche ich dir.

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann so Anzünder sogar für Feuerkörbe empfehlen, auch da dufte und gut zu nutzen.
    Für den Kaminofen bin ich allerdings geschmolzen worden, wenn ich zu viel Wachs nutze, der setzt sich zu viel im Schornstein ab, würde mir gesagt. Wie sind Eure Erfahrungen?
    Ahhh. Gemein. Ich rieche gerade den Duft.
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    hier bei uns brennt auch jeden Tag der Ofen.
    Ein so schönes Gefühl.
    Deine Anzünder sehen so toll aus und sind auch eine schöne Kleinigket zum verschenken.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  6. Sehr originelle IDee. Super!

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht super aus. Ich kannte das noch nicht, werde es jedenfalls ausprobieren. Danke für den tollen Tipp!

    AntwortenLöschen
  8. So schade, dass wir keinen Kamin haben liebe Nicole,
    das würde ich so gerne ausprobieren.
    Das hört sich super an und riecht bestimmt herrlich.
    Und als Geschenk ist es auch prima.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Eine schöne Geschenkidee ist das liebe Nicole wenn man genug Kerzenreste zuhause hat. Wir werfen unsere Kerzenreste immer gleich so mit rein in den Kamin ohne Dufterlebnis :-)))) aber gefallen tut mir das richtig gut♥ Eine besinnliche und frohe Adventszeit wünschen wir Dir.

    Herzliche Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine super und auch nachhaltige Idee, liebe Nicole.
    Eine wunderbare Gelegenheit Kerzenreste wieder zu verwerten.
    Schade das wir keinen Kamin haben.

    Einen kuscheligen ersten Advent
    Monika

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nicole,
    das habe ich diese Woche auch schon gemacht und die funktionieren wunderbar. Erst dachte ich, dass der Ofen nachher voller Kerzenwachsresten ist, aber nein...!
    Hier werden sie dieses Jahr auch verschenkt, denn wir alle können etwas Wärme und Gemütlichkeit im Haus vertragen!
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  12. Das ist eine klasse Idee. Kerzenreste habe ich auch herumliegen,aber keine Lust, daraus mühsam Kerzen zu ziehen. Jetzt habe ich eine viel bessere Verwendung.Danke !

    AntwortenLöschen
  13. Muy interesante, me encanta. Besos.

    AntwortenLöschen
  14. Hey, das ist ja mal eine tolle Idee für Kerzen-Resteverwertung! Und für Kaminofenbesitzer auch eine schöne Geschenkidee! Danke für die Inspiration.
    Liebe Grüße vom HirschEngelchen
    Anka

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Nicole,
    das ist ja eine Superidee! Das werde ich bestimmt mal nachmachen. Selbst wenn ich dafür Kerzenwachs kaufen muss. Alles andere - einschließlich Kamin *lol* - ist schließlich vorhanden.
    Herzliche Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  16. Beautiful colors from nature! It would be my pleasure if you join my link up party related to gardening here at Garden Affair at this link http://jaipurgardening.blogspot.com/2020/12/garden-affair-painting-earthen-pots.html

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, Dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die Du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!