banner

Dienstag, 10. September 2013

Wilde Küche



Das schönste Geschenk meines Göttergatten, fand ich (das mag aber auch daran liegen, dass ich keinen Whiskey mag, keine Opinel-Klappmesser benutze oder gerne Bogen schieße), war ein rustikaler Weidekorb. Er war gefüllt mit Zutaten für ein Rezept, aus dem direkt mitgeschenkten Buch "Wilde Küche - Das große Buch vom Kochen am offenen Feuer". Ein ganz wunderschönes Buch, mit ansprechenden Fotos, kleinen Geschichten und (bestimmt) leckeren Rezepten. Ein Buch, besonders inspirierend für Naturburschen, die das Lagerfeuer noch als ein Abenteuer erleben. Für meinen Göttergatten also genau das Richtige. Besonders hübsch fand ich, dass ein paar Birkenscheite beigelegt waren, und dass auch ein Malzbier den Weg ins Körbchen gefunden hatte. Ein ganz wunderbares Geschenk!

Mein Göttergatte sagt nochmals "Danke"! Wir haben uns am Sonntag schon so richtig Lust auf Lagerfeuergeschichten gemacht. Eine Emaillie-Kaffeekanne für das besondere Kaffee-Rezept ist schon auf dem Weg zu uns.. lach! Wenn das mal nicht ein toller Herbst wird.. grins!

1 Kommentar: