banner

Montag, 2. September 2013

Verpackte Hundekacke

Seit Tagen schon liegt auf der anderen Straßenseite eine Tüte mit Hundekacke. Und jedes Mal, wenn ich sie sehe, überlege ich, ob ich sie aufheben und entsorgen soll. Aber ich stelle mich stur. Habe ich die da hingeworfen, oder ist es meine Garageneinfahrt? Nein! Aber meine Kinder bespielen hin und wieder auch den anderen Bürgersteig. Ich bin hin und her gerissen. Diese Tüte ist mir ein Dorn im Auge, aber etwas in mir verweigert sich. Ich möchte mal wissen, was sich unsere Stadtväter (und nicht nur unsere!!) dabei gedacht haben, Stationen für Hundekacke-Plastiktüten aufzustellen. Diese blöden Tüten fliegen überall herum und in manchen Plastiktüten ist eben auch schon für den richtigen Inhalt gesorgt worden. Ekelig! Was für eine Ironie! Statt Hundekacke, die wenigstens biologisch abgebaut werden kann, fliegen jetzt überall Plastiktüten mit Hundekacke herum. Nicht, dass ich unverpackte "Trettminen" befürworte. Aber verpackte Hundekacke! Da kann man doch nur den Kopf schütteln!! So, und jetzt stehe ich auf und entsorge die bescheuerte Tüte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen