banner

Freitag, 11. April 2014

Sachkunde unterwegs



Von weitem hört man schon die fröhlichen Kinderstimmen. Gleich geht es los: Sachkunde unterwegs. Die Klasse meines Kleinen hat sich angemeldet, sie wollen zu uns in den Garten kommen: 'Küken gucken'. Und die Hühner und die Katze und die Meerschweinchen und den Hund. Aber hauptsächlich 'Küken gucken'. Ich bin selbst schon ganz aufgeregt und freue mich auf die Rasselbande. Mal sehen wie es wird. Interessieren sich sechs- bis achtjährige Kinder überhaupt für Hühner?! Ich weiß es nicht. Was für ein fröhliches Geschnatter draußen auf dem Bürgersteig! Brav in zweier Gruppen kommen sie in den Hof. Vorbildlich bleiben sie still stehen und schmettern ihre Begrüßungsworte. Ich bin beeindruckt, damit habe ich nicht gerechnet. Die Klassenlehrerin spricht vorab noch ein paar ermahnende Worte und dann übergibt sie das Gespräch an mich (upps.. damit hatte ich gar nicht gerechnet!). Schnell finde ich mich in meine neue Rolle ein und wir laufen nach hinten in den Garten zu den Tieren. Neugierig umringen die Kinder die Kükenstube. "Oh, wie niedlich!" "Die sind ja süß!", begeistern sich die Kinder. Auch die Hühner werden bewundert. Abwechselnd geben die Lehrerin, ich und mein Kleiner (!) Informationen über Hühner zum Besten. Und ja, die Kinder finden Hühner und ihre Lebensgewohnheiten interessant. Es werden viele Fragen gestellt und Antworten gegeben. Auch die Begleitmamis hören manche Informationen zum ersten Mal.. grins! "Put, put, put!", schallt es laut und fröhlich durch den Garten. Die Kinder dürfen die Hühner locken und ihnen ein paar Körner zuwerfen. Nachdem sich alle noch die Meerschweinchen, den Hund und die Katze angeschaut haben, geht es zurück zur Schule, noch eine Stunde dann beginnen die Osterferien. Hurra! Kurz bevor die Kinder und Erwachsenen sich artig verabschieden, gibt es noch eine kleine Überraschung. Der Osterhase war da und hat für jedes Kind ein buntes Ei und ein Schokoküken gebracht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen