Donnerstag, 21. Oktober 2021

SPIEL'21 - endlich wieder 'live' in den Messehalle ...

tl;dr

Warnung an alle Leser*innen, hier hat der GötterGatte mal wieder über die Spielemesse berichtet. Es kann also was länger dauern ...





In Essen sind am Sonntag die Internationalen Spieltage SPIEL '21 erfolgreich zu Ende gegangen. Die weltweit größte Messe für Gesellschaftsspiele konnte nach einer coronabedingten Pause 93.600 Besucher begrüßen, die die mehr als 1.000 Neuheiten der 620 Aussteller aus 41 Ländern sehen, ausprobieren und kaufen wollten.

- aus dem Schlussbericht der Internationalen Spieltage SPIEL '21


Vorab

Im letzten Jahr hatte ich geschrieben:
 "Corona - hat uns alle fest im Griff, irgendwie jeden und jeden irgendwie anders."
(siehe SPIEL'20/SPIEL.digital
)

Auch in 2021 spielt Corona immer noch eine Rolle, aber(!) jeder hat damit gelernt umzugehen und so auch der Friedhelm-Merz-Verlag. Trotz bestehender Einschränkungen durch Corona hat die SPIEL in diesem Jahr stattgefunden, das Konzept hat unseres Erachtens gut funktioniert.
Schade war nur, dass einige Verlage trotzdem nicht teilnehmen konnten (oder wollten).

Endlich wieder die SPIEL in Essen in Person besuchen - Juhhu!!!

Unterstützend zum 'normalen' Präsenzangebot auf der Messe wurde auch wieder die Online-Platform SPIEL.digital aus dem letzten Jahr genutzt. Verlage, Autoren und Kreative konnten (und können noch) hier ihre Produkte digital anbieten und unterstützend präsentieren. 



Die Neuheitenvorstellung
- Wir sind schon am Mittwoch auf der Messe gewesen 😋 -





Durch die Akkreditierung als Medienschaffende des Friedhelm-Merz-Verlag hatten Frau Frieda und ich in diesem Jahr die Möglichkeit, uns die Spieleneuheiten schon bei der Presse-Vorstellung am Mittwoch anzuschauen, einen Tag vor allen 'normalen' Besuchern. 

 


Hier einige Neuvorstellungen, die uns gut gefallen haben ...



Codex Naturalis von Bombyx



Glow von Bombyx



Just Wild von Helvetiq



Friss oder stirb - ein Krimi-Dinner von parameter-B




Pocket-Escape und Krimi-Adventskalender von homunculus-spiel




Einige neue 'Black/Color-Stories' vom Moses Verlag



Die Verlorenen Wörter von KOSMOS
(Dazu später mehr)




Genotyp vom Schwerkraft Verlag




Magellan von Geek Attitude Games




WaldBären von Mücke-Spiele




Snowhere vom NSV
(Dazu später mehr)


Und noch viele weitere interessante Neuheiten:







Auch in diesem Jahr: Vorbereitung muss sein!
- Zumindest ein wenig -


Da ich immer zur Zeiten der Spielemesse Urlaub habe, habe ich mir auch in diesem Jahr die Zeit genommen und ein wenig den 'regulären' Messebesuch vorbereitet. Diesmal aber nur ein paar handschriftliche Notizen, gefüttert durch die Eindrücke der Neuheitenschau vom Mittwoch.


~ kleiner Vorbereitungs-Tipp ~

Schreibt Euch unbedingt folgendes auf:

      • den Verlag (oder mehrere; siehe Neuheitenliste)
      • dessen Standnummer (siehe Hallenplan) und
      • der vorgegebene Messepreis (es gibt Anbieter, die verkaufen mit 5€ Aufpreis und mehr!)

Das erleichtert während des Messebesuchs den Überblick zu behalten und nicht nachher im Auto zu sitzen und sagen zu müssen:
"Mist, ich wollte doch noch ..."
Mehrfach selber passiert, also aus Erfahrung gelernt! 😎




Teilnahme am Angebot des 'Educators Day'
- Meine zweite Premiere in diesem Jahr -


Über die digitale Präsenz der SPIEL'21 konnte man auch an den Angeboten des 'Educators Day' teilnehmen. Hier werden wissenschaftliche und schulische Inhalte mit dem Fokus 'Spielen' verknüpft und entsprechend fundiert präsentiert.


Hier hatte mich z.B. das Angebot
"Charakterbogen und Skilltree - Anwendungsmöglichkeiten von Pen-&-Paper Rollenspiel in Real Life"
von Kathrin Fischer, EduTale interessiert.

Das Video dazu gibt es hier auf Youtube.



Am Samstag auf der Messe als reguläre Besucher




Mit dem vorbereiteten 'Plan' ging es dann am Samstag los auf die Messe!


Angesehen


Ecogon von Gaiagames


Angespielt


Dexterity Jane von SitDown!



Tapikekoi und Floralia von Dijeco



Gekauft 😊


Zusätzlich:

 

Eine große (92x92 cm) Spielematte von playmats.eu


Ausverkauft - leider 😪




Unser Fazit

Es war wieder ein schöner, lauter und die-Füße-platt-latschender Messebesuch, wie immer also. Und das ist, was die SPIEL ausmacht: am Ende des Tages total kaputt aber glücklich mit den neuen Errungenschaften zuhause angekommen zu sein und sich auf die nächsten Spieletage und -abende freuen zu können.

Beim nächsten Mal werden wir versuchen nicht erst samstags die SPIEL zu besuchen, um nicht wieder bei vielen neuen Spielen den Satz
"Sorry, but we're sold out!" hören zu müssen.

Kritik: Schlechte Erreichbarkeit der Angebote vom Educators-Day, Links waren nicht vorhanden oder funktionierten schlicht weg nicht.
Von mir kontaktierte Präsentierende haben aber eine Video-Aufzeichnung zur Verfügung stellen können.



Danke!

Danke an das ganze Team vom Friedhelm-Merz-Verlag für die Planung und Durchführung dieser SPIEL'21 - Trotz bestehender Einschränkungen durch Corona hatten wir einen (fast) ganz normalen Messe-Wahnsinnstag. 

Vielen, vielen Dank!



Nachlese: Spiele spielen

Am darauffolgenden Sonntag haben wir uns dann bei lieben Freunden zum Spiele-Frühstück getroffen und einige von den mitgenommenen Spielen gespielt.



Besondere Erwähnung finden muss Snowhere vom NSV.

Nicht nur die Einfachheit des Spiels hat uns sehr gefallen:
Es muss 'nur' das ausgebrochene Wildfeuer mit Schnee abgedeckt werden.



Der Nürnberger Spielekarten Verlag geht hier strickt den Weg der 'grünen Spiele' mit ihrer 'Nature Line'. 


Kein Plastik im Karton und mit Papierschuber ist alles auch sicher verstaut.
Hier gibt's auch bereits bekannte Spiele wie Qwixx, The Mind, The Game, usw.!

Danke nochmal für die Presse-Muster und den netten Kontakt auf der Neuheitenschau an Lukas Schmidt vom NSV!




Am schönsten (auch im eigentlichen Sinne) hat uns
 'Die Verlorenen Wörter' von KOSMOS gefallen.








Mit viel Spaß an den neuen Spielen und in freudiger Erwartung auf die SPIEL'22!
(06. bis 10. Oktober 2022, schonmal vormerken! 😉)

der GötterGatte
(akkreditierter Gastautor)


{Werbung}

11 Kommentare:

  1. Danke für die schönen Eindrücke! Ich gestehe, ich bin die einzige in der Familie hier, die nicht so gerne spielt. Aber vor allem das unglaublich schön aufgemacht "Natur/Poesie" Spiel hat es mir angetan und muss genauer angesehen werden.
    Ich finde übrigens nicht, dass der Artikel zu lang geworden ist.
    Liebe Grüße und viel Spass weiterhin
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, und ja, 'Die Verlorenen Wörter' sind echt ein schönes Spiel, vor allem wenn die einzelnen Gedichte/Reime vorgelesen werden und man reflektiert wie schön die Worte passen. Da haben die Spiele-Designer einen guten Job gemacht.

      Gruß
      Peter

      Löschen
  2. Wir waren am Sonntag da ;-)
    Mensch, war das voll.
    LG, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nicht war? - Irgendwie hat es sich so voll wie sonst auch angefühlt, nichts zu merken von "Limitierung" wg. Corona :D

      Gruß
      Peter

      Löschen
  3. ein sehr schöner Überblick..
    allerdings spiele ich höchstens noch online ;)
    ist sonst nieman da mit dem ich spielen könnte
    da werdet ihr viele Herbst und Winterabende gemütlich verbringen ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das größte Problem ist meistens, dass man 'zu viele Spiele und zu wenig Zeit'.

      Gruß
      Peter

      Löschen
  4. Wahnsinn, wieviele Spiele man an zwei Tagen ausprobieren kann. Da gehört schon eine Menge Durchhaltevermögen dazu. Der Hausbär wär da ganz bei dir / euch, der ist ja auch so ein Brettspiel-Fanatiker ("Liebhaber" wär weit untertrieben). Ich spiel auch gern, aber ich finde das Beschreibung lesen so furchtbar mühsam (vor allem WIE die oft geschrieben sind).
    Ich werd ihm deinen tollen Bericht über die Spielemesse jedenfalls ans Herz legen, wenn er mit dem Schnecki vom Rapid Match heim kommt. Ich trau mich wetten, er wird sich einige deiner vorgestellten Spiele in der Spielebox reservieren :-)
    Viel Spaß mit euren Errungenschaften,
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, wir konnten hier zu einigen Spielen das Interesse wecken. Es gibt so viele, dass man meist nicht allein den Überblick behält. Und wenn man nur kauft/leiht was 'Mainstream' ist (durch Medien, Youtube, usw.) entgehen einem doch manche 'Perlen', die man sonst nicht gefunden hätte. Z.b. 'Tinners Trail' (bei uns hier nicht erwähnt) hat ein Freund auf der Spielemesse gefunden und wir haben es bereits im Freundeskreis mehrfach gespielt, schönes Spiel! ;)

      Gruß, auch an den Hausbär,
      Peter

      Löschen
  5. Wow, danke für diese vielen Eindrücke und Vorstellungen. Mich hat sofort der Krimiadventskalender angesprochen, den ich mir auch sofort zugelegt habe (und wann beginnt nun eigentlich endlich die Adventszeit?? ;-)) Aber auch bei "Friss oder Stirb" ist mein Auge gleich hängengeblieben. Spiele ich doch schon lange mit dem Gedanken mal ein Krimidinner zu veranstalten (und nicht nur an Kindergeburtstagen). Nachdem unsere ganze Familie Blackstories liebt, werde ich mir auch mal die Detektivstories ansehen und nachdem ihr beide von "die verlorenen Wörter schwärmt", werde ich auch das im Hinterkopf behalten.
    So, lieber Göttergatte, dann wünsche ich euch nun jede Menge netter Spieleabende!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön das ich Dich mit so vielen Spielen inspirieren konnte :)
      Hier gibt es auch direkt Menü-/Rezeptvorschläge passend zu den bereits veröffentlichen Krimi-Dinner-Spielen:
      https://www.parameter-b.de/de/menue/

      Gruß
      Peter

      Löschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, Dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die Du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!