banner

Sonntag, 10. November 2013

Ein neuer Zaun

Mein Göttergatte und der Patenonkel unseres Kleinen haben es gestern geschafft: ein neuer Zaun ist aufgebaut. Ein einfacher Sichtschutz aus Holz trennt jetzt die Schrebergärten von unserem Wäldchen. Ebenerdig. Ganze neun Elemente waren nötig, um eine klare Grenze zu setzen. Die beiden fleißigen Handwerker haben gestern das letzte Element noch mit Hilfe einer Taschenlampe gesetzt. Vielen, vielen Dank! Da werden sich heute meine Hühner trotz des Regens aber freuen, denn nun dürfen sie wieder den Garten nutzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen