Sonntag, 9. Dezember 2018

In der Weihnachtsbäckerei


"In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei. Zwischen Mehl und Milch macht so mancher Knilch eine riesengroße Kleckerei. In der Weihnachtsbäckerei. In der Weihnachtsbäckerei!", meine jüngste Patentochter und ich schmettern lauthals das bekannte Weihnachtslied, während wir vergnügt die Teig kneten. Jetzt nur noch den Teig ausrollen und dann kann das Ausstechen der Plätzchen beginnen. "Nicole, darf ich den Schokoladenteig ausrollen?", meine Patentochter sieht mich bittend an. Mit einem kleinen Lächeln nicke ich: "Aber natürlich, Liebes! Wir backen heute nur für dich!". Vergnügt trällert die kleine Maus das Lied "In der Weihnachtsbäckerei" weiter mit: "Bitte mal zur Seite treten, denn wir brauchen Platz zum Kneten. Sind die Finger rein?" Auffordernd blickt sie mich an und wir rufen beide kichernd: "Du Schwein!". Während wir fleißig die Plätzchen ausstechen, geht hinter den altehrwürdigen Nadelbäumen im Garten die Sonne rosarot unter. Ein wundervoller Anblick. Ich stelle mich ans Fenster und halte den Anblick in meinem Herzen fest. Mein Patenkind stellt sich neben mich und lehnt ihren Kopf an meine Hüfte. "Weißt du warum der Himmel so rosarot leuchtet, Liebes?", frage ich leise und lege meinen Arm um ihre zarte Schulter. Meine Patentochter schüttelt den Kopf. Ich lächle und beginne leise zu erzählen: "Die Englein im Himmel helfen gerade dem Christkind Plätzchen zu backen und weil sie noch einen ganz alten Herd haben, der mit richtigem Feuer beheizt werden muss, färbt sich der Himmel durch die Flammen rosarot.". Meine kleine Patentochter seufzt leise und ich spüre wie sich ihre Hand in meine legt: "Wir beide, Nicole, wir sind uns ähnlich. Wir haben beide Phantasie!". 

Ich wünsche Euch einen rosaroten zweiten Advent.
Herzlichst, Nicole

Verlinkt mit: 

34 Kommentare:

  1. Wir schon, dass Du mit Deiner Patentochter gemeinsam bäckst - es hört sich nach viel Spass an... LG

    AntwortenLöschen
  2. Das kann ich mir gut vorstellen. Wenn Kinder Plätzchen ausstechen dürfen, das gefällt ihnen. Selbst mein Enkel ist begeistert.
    Er liebt die Küchenmaschine und backt gerne Kuchen.
    Ich ahne schlimmes, hoffentlich ändert sich das noch.
    :-))))!!!??

    Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent.

    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen. Ich hab den Duft schon in der Nase.... Das mit dem " die Engelchen backen" erklärte mir mein Opa das erste Mal, als wir im Herbst über die Felder heim gingen. Ich meinte, wir hätten doch gar keine Weihnachten, er darauf, sie müssten aber noch sehr viel bis Weihnachten backen, es gebe ja so viel Menschen auf Erden.
    Seufz
    Euch einen schönen Adventssonntag und viele Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  4. Diese CD ist bei uns rauf und runter gelaufen als die Jungs klein waren . Herrlich ich mag das. Weil backen lustig ist :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Nicole,
    ich sitze gerade am Tisch, habe die zwei Kerzen angezündet und lese hier.
    Danke für den schönen Start in den Tag.
    Ich wünsche dir einen entspannten 2.Advent.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Nicole, sieht das schön aus. Da möchte ich gerne mitbacken. Alles Liebe und Euch einen wunderschönen, zweiten Advent, Tanja

    AntwortenLöschen
  7. :-) Ich habe viele Jahre Guetzlibacken mit den Kindern überlebt. Jetzt habe ich Pause. Liebe Grüsse an dich. Regula

    AntwortenLöschen
  8. Solche. Momente möchte man doch für immer festhalten. Zuckersüß ist deine kleine Weihnachtsbäckerin.
    Dir un deinen Lieben einen schönen 2. Advent.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  9. Mit so einem hübschen, blonden Engelchen an deiner Seite, liebe Nicole, macht das Backen noch viel mehr Spaß. Die Lieder von Rolf Zuckowski sind hier in allen erdenklichen Varianten hoch und runter gelaufen. Zur Weihnachtszeit gehören sie einfach dazu. Einen schönen 2. Adventssonntag wünscht dir Grit. Hier regnet es in Strömen.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,

    herzlichen Dank für deinen interessanten Post.
    Er schenkt Freude.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Ihr zwei beiden seid Euch sehr nah - das find ich wunderbar, liebe Nicole! Ich wünsche Euch noch ganz viele solcher schönen gemeinsamen Momente! Übrigens hab ich gestern auch den Schokoladenteig (geknetet und) ausgerollt😄 Ich hoffe ja sehr, dass damit auch für mich der besinnliche Teil des Advents beginnt. Nun wünsche ich auch Dir einen schönen 2. Advent - sei lieb gegrüßt von Lene

    AntwortenLöschen
  12. liebe Nicole,
    ein schöner Post, es hat bestimmt Riesenspaß gemacht!
    Da kann ich mir die Englein beim Plätzchenbacken gut vorstellen, eine schöne Geschichte!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  13. ...mmhhhh, erst Nähmaschine oder erst Plätzchen ???
    Meine "Arbeit" ist getan jetzt hab ich Zeit für das, was Lust und Laune macht.
    Tolle Aktion!!!
    Liebe Grüße zum 2. Advent
    Gabi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,
    was für eine süße Patentochter du hast und schön,daß ihr gemeinsam in der Weihnachtsbäckerei werkelt:)
    Rosarot hat man den Himmel hier leider schon länger nicht mehr gesehen...
    Ganz liebe Grüße zum 2. Advent wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  15. Wie schön!! Beim Abendrot im Dezember muss ich auch immer an die Geschichte der Weihnachtsbäckerei denken, die mir meine Mutter erzählt hat.
    Da legst Du eine Grundlage für feine Kindheitserinnerungen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Ich wusste gar nicht, dass die Engel noch einen schönen alten Herd haben...
    Euch einen schönen 3. Advent
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo ist denn da der Finger hingeraten...
      Ich meine natürlich 2. Advent

      Löschen
  17. Pasaste un día feliz. Me alegra mucho. Besos.

    AntwortenLöschen
  18. Genau so hat mir es meine Oma auch erklärt als ich klein war liebe Nicole.
    Und schwupps, werden die Augen ein wenig nass. Ach, es war schön schön, als ich noch ans Christkind geglaubt habe...
    Dein Patenkind ist ja allerliebst, und ja, Phantasie hast Du wirlich genug.
    Dir einen schönen 2. Adventsabend,
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Und ein süßes Engelchen hilft dir sogar ;-)
    GGLG, Karin

    AntwortenLöschen
  20. Genau so habe ich es meinen Kindern auch erklärt, wenn der Himmel Glutrot war.
    Schöne gemeinsame Stunden, das wertvollste Geschenk.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole,

    schön sieht Dein Tag mit Deinem Patenkind aus und ja, so wurde es mir auch von meiner Mama erzählt wenn im Winter Abendrot war. Selbst heute noch mit 56 Jahren erwische ich mich bei dem Gedanken wenn der Himmel rot leuchtet und denke, ach ja klar, das Christkind backt Plätzchen.

    Dir und Deinen Männern einen schönen 2. Advent.
    Liebe Grüße, Burgi

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nicole,
    die liebe Engel-Geschichte gebe ich bei nächster Gelegenheit
    an meine Maus weiter. Danke dafür.
    Liebe Grüße und einen schönen zweiten Advent
    Gerda

    AntwortenLöschen
  23. Ach, wie nett, liebe Nicole!
    Deine jüngste Patentochter ist ja eine ganz Süße.
    Wie schön, dass sich da zwei phantasievolle Menschenkinder gefunden haben. :-)
    Die Geschichte mit dem roten Himmel ist so lieb. Die werde ich mir merken. Vielleicht mal für meine Enkel - das dauert aber noch. Hahahaha!
    Zusammen backen, dass ist so schön. Leider habe ich es noch nicht geschafft, ich habe es aber noch fest vor.
    Alles Liebe, ich wünsche Dir noch einen schönen 2. Adventssonntag!
    ANi

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicoke,
    "Schneeflöckchen, Weißröckchen, wann kommst du geschneit?" Jetzt hab ich einen ganz anderen Ohrwurm, als die Weihnachtsbäckerei...
    Da hatten wir wohl beide die gleiche Idee, mit dem Schnee am Blog ;o)
    Zuckersüß auch diesmal wieder, die kleine Dame mit den blonden Zöpfen...
    Zuckensüß auch eure Kekse. Ich glaub, ich brauch in meinem hohen Alter auch nochmal neue Ausstecher...
    So schön, deine Bilder - und auch die Worte dazu zu lesen.
    Hoffentlich sind noch Kekse für Weihnachten übrig geblieben? Oder habt ihr gleich alle aufgeknuspert?
    Eine gute, besinnliche Woche dir. Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nicole,
    daenk für den Ohrwurm, jetzt werd ich beim Arbeiten das Lied aus der Weihnachtsbäckerei trällern :O)))
    Danke für die zauberhaften Bilder aus Eurer Backstube, eine so liebe Hilfe hattest Du mit Deiner Patentochter, da macht das Backen doch doppelt viel Spaß!
    Ganz herzlichen Dank auch für Deine lieben Worte im Post heute morgen :O)! Ich bin so glücklich, daß das Paket angekommen ist, nach den anfänglichen Schwierigkeiten und keinerlei Rückmeldungen bei der Sendungsverfolgung! Ach, ich bin so froh!
    Hihi, das mit dem Papiermuster klappt auch nicht immer *lach* ... diesesmal hatte ich wohl wieder Glück! Es freut mich, daß Dir alles soweit gefallen hat, und das Feedback zu den Socken kannst Du ja nach Weihnachten nachliefern *Schmunzel* ...ich bin gespannt! *verschmitztgrins*
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche, voller kleiner Glücksmomente!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  26. Oh, wie schön Nicole! Mir kommen fast die Tränen! So schön! Ja, das ist das Schöne an der Adventszeit... miteinander Zeit verbringen, singen, backen, aneinander kuscheln, ... haben wir ja schon fast vergessen...
    Alles alles Liebe
    Karin

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Nicole,
    daran, den Kranz im Januar weiter zu verwenden habe ich auf jeden Fall auch schon gedacht...
    Und ehrlich, niemals - nie - nicht würde ich an deiner Stelle auf das Kranzbinden im Ofenhaus verzichten. Da bin ich völlig bei dir!
    Beide Kränze eignen sich doch allerdings bestimmt auch gut als Türkranz?!
    Meine neue (absolut einbruchssichere - das braucht kein Mensch, die Tür war fast teurer, als meine Einrichtung, aber was soll man machen, Mehrheitsbeschluss ist Mehrheitsbeschluss) ist so megahäßlich und steril, da mag ich allerdings gar nix dranhängen. Dein süßes, gemütliches Häuschen hat doch bestimmt eine schöne Haustür?!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  28. she looks so talent … delicious cookies.
    have a great day

    AntwortenLöschen
  29. wie schön das aussieht liebe Nicole, ja dieses Lied trällere ich sogar immer noch wenn ich Plätzchen backe, das war auch das absolute Lieblingslied meines Sohnes!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Nicole,
    Rolfs Winterkinder samt der Weihnachtsbäckerei lief bei uns Jahrzehnte in Dauerschleife, nicht nur in der Winterzeit, nein auch im Sommer, meine Söhne sind 85, 90, 95 und 02 geboren, immer wenn einer aus dem Alter herausen war, war der nächste drin.
    Vor 2 Wochen sagte der jüngste Sohn: "Mama am Montag muss jeder ein Blech Plätzchen mitbringen, die werden verkauft, der Erlös ist für unsere Abi-Feier bestimmt." Also haben N. und ich gebacken, N. hat nur Mini-Elefanten ausgestochen..., eingepackt für die Schule hatten wir mindestens 2 Bleche voll Vergangene Woche kam N. wieder: "Mama, die Plätzchen haben nicht gereicht, wenn alle 80 Oberstufenschüler was mitgebracht hätten, dann wären es wohl genug gewesen. Jetzt muss jeder nochmals Plätzchen mitbringen." Zwischenzeitlich waren unsere zurückbehaltenen Plätzchen schon wieder gegesssen bzw. verschenkt, also fingen wir wieder an, wieder insgesamt 10 Bleche. Fürchte bis zum 2. Weihnachtsfeiertag, wenn meine 3 großen Söhne kommen, sind die Plätzchen gegessen, also werden N. und ich nochmal backen müssen.
    viele Grüße Margot

    AntwortenLöschen
  31. Du und dein Patenkind - ihr seid schon ein tolles Team (sie ist wirklich zuckersüß). Und was hast du nur für schöne Ausstecher? Diese Tanne will ich sofort auch (und das Reh und den Fuchs)!
    Ich möchte heute auch backen. Also Plätzchen. Meine Kinder haben neulich gebacken, sonst ist in der Küche noch nichts Weihnachtliches passiert. Und eigentlich möchte ich heute zu Lucia diese Hefekringel machen (ich liebe die, hab sogar noch etwas Safran hier), aber da meine Tochter die Hefeteilchen verweigert, macht das natürlich nur halb so viel Freude. Mal sehen...
    Liebe Grüße
    Jutta (die unbedingt wieder häufiger auf deinen schönen Blog sehen muss).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Jutta. Das wäre natürlich fein. Allerdings würde ich auch von Herzen gerne auf Deinen Blog schauen. Habe ich das schon einmal erwähnt.. lach! Du fehlst mir. Drücker, Nicole

      Löschen
  32. oh ich treulose. da sitze ich ende januar und lese einen schönen weihnachtspost nach den anderen bei dir. ja, manchmal fehlt das bloggen und die lieben kontakte doch sehr. und deine warmherzigen posts sollte ich wieder viel regelmässiger lesen. liebe grüsse, sabine

    AntwortenLöschen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst ♥

Ich bin gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dazu verpflichtet, Dich darauf hinzuweisen, was mit Deinen Daten passiert, die Du hier im Kommentarfeld hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine Datenschutzerklärung. Danke!