banner

Montag, 25. Februar 2013

Schlechtes Gewissen

Ich habe ein fürchterlich schlechtes Gewissen. Bin ich schuld, dass Agathe jetzt tot ist?? Mir ist schon ganz schwindelig im Kopf. Vor ein paar Tagen konnte ich den leidenden Blick von Rasmus nicht mehr ertragen. Die gesamte Hühnerschar war ja nun seit dem 10.02. im Hühnergehege eingesperrt gewesen. Nicht, dass es ihnen dort sehr schlecht ginge. Sie haben dort ihr Häuschen stehen und das Ganze ist großzügig mit einem Staketenzaun umfriedet. Aber unser Garten ist nun mal 1.400 qm groß und bisher durften die Hühner die gesamte Fläche nutzen. Also blickte mich Rasmus jedes Mal erwartungsvoll an, wenn ich ihm was zum Futtern brachte, in der Hoffnung seinen Garten wieder zurückerobern zu können. Irgendwann konnte ich nicht mehr anders und öffnete seufzend das Törchen. Ihr hättet sie sehen müssen, mit welcher Freude sie in den Garten schlüpften und ihre Lieblingsstellen abgingen. Doch, nun.. Wenn ich nicht so ein Weichei gewesen wäre und hart geblieben wäre, wenn ich die Hühnerschar nicht rausgelassen hätte, dann.. ja dann wäre Agathe noch am Leben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen