banner

Freitag, 19. Juli 2013

Schulwandertag

Mein Großer kommt völlig erschöpft die Hoftreppe raufgeschnaubt. Seine Haare sind nass geschwitzt und sein Gesicht ist hinter all dem Dreck knallrot. "Mama, das war toll!" Er lässt sich auf die Küchenbank fallen. "Das sehe ich!", erwidere ich und schaue ihn prüfend an, "Alles ok?" "Na, klar!', er sieht kaputt, aber zufrieden aus. "Ich habe zwei Bienenstiche, am Po und am Bein!" Ich schlage innerlich die Hände über dem Kopf zusammen. Mein Großer schmeißt seine Wanderstiefel von sich und der Duft der großen weiten Welt erfüllt die Küche. "Puh!", sagt mein Großer, "Ich gehe erstmal duschen!" Während des Duschens erzählt er: "Wir haben Stöcke für das Lagerfeuer gesucht und Einer hat wohl die Bienen nicht gesehen und sie aufgescheucht! Wir sind gerannt, Mama!! Niklas haben sie in den Kopf gestochen. Das muss wehgetan haben." Ich bin ganz erschrocken und sage erstmal nix. Mein Großer plappert weiter: "Wie gut, dass du nicht mit warst. Du hättest ins Krankenhaus gemusst." Völlig unbeeindruckt erzählt er weiter: "Wir haben auch noch Kistenklettern gespielt. Ich bin als erster auf 10 Kisten gewesen. Das hat  vielleicht gewackelt!" Ich schlucke, atme tief aus und sage: "Wow, dann hattest du ja einen riesen Spass!!" Mein Großer strahlt mich, unter einem Schaumirokesen, an: "Nicht nur ich! Die ganze Klasse!"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen