banner

Montag, 24. Februar 2014

Elternzeit

"Elternzeit?", eine liebe Freundin schaut mich fragend an, "Was soll denn das sein?!". Ich grinse und erkläre: "Am Wochenende fahren mein Göttergatte und ich in ein kleines Hotel nach Zons. Ohne Hund und Kinder, die sind dann in Obhut von Oma und Opa und unserem Babysitter.". "Wow! So was kennen wir nicht!", erklärt sie mir seufzend und schaut mich bedröbbelt an. "Wir bisher auch nicht!" erwidere ich fröhlich, "Aber ich habe es einfach mal in Angriff genommen und so wie es ausschaut, klappt es auch.". Und genau das haben mein Göttergatte und ich uns vergangenes Wochenende gegönnt. Wir haben die altehrwürdige Zollfeste Zons in Augenschein genommen. Und nicht nur das: wir haben die herrlichsten Waffeln der Welt, direkt am Torhaus, geschlemmt (mindestens eine Millionen Kalorien.. lach!). Anschließend haben wir uns nach einem ziemlich kalten Samstag mit einem ausgiebigen Saunagang belohnt und die Ruhe vorm Alltag genossen. Am Sonntagmorgen haben wir dann den frühlingshaften Sonnenschein ausgenutzt, sind hinunter zum glitzernden Rhein und über den Deich in die wunderbaren Rheinauen gewandert. Das Ganze haben wir mit einer vegetarischen Gaumenexplosion, draußen im Sonnenschein vor der historischen Stadtmauer, gekrönt und sind dann entspannt und vergnügt zurück zu unseren Lieben in die heimischen Gefilden gefahren. Traut Euch, es lohnt sich!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen