banner

Freitag, 26. April 2013

Frühlingsregen

Es fällt ein sanfter Frühlingsregen
und netzt der Erde frisches Grün.
So kann der helle Blütensegen
auch weiterhin im Glanz erglühn.

Die Vögel, froh gestimmte Sänger,
begrüßen flugs das klare Nass;
im Vogelbad drängt man nicht länger,
Platz gibt es auch am Regenfass.

Und auf dem Dachfirst munter sitzen
zur leichten Dusche sie gereiht,
nur ab und zu zum Neste flitzend,
und sehn, ob alles noch bereit.

Wir lieben’s trocken. Schirme tragend
spürn wir die regenfrische Luft,
des Frühlings Lächeln in uns, fragend,
das lichtverwöhnt nach Sonne ruft.

(Ingrid Drewing)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen