banner

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Ein Geschenk



"Ddddrriinnnggg!!!" Dauerklingelton. Mein Kleiner kommt aus der Schule und hat es wohl sehr eilig. Ich öffne die Tür, doch statt der erwarteten Information: "Ich muss Pipi!" ertönt ein ganz gelassenes "Ich habe ein Geschenk für dich!". Mein Kleiner hat sich ganz lässig in Position gestellt und sieht mich ernst an. "Das ist aber schön!", ich lächle ihn an. "Moment!", sagt er ganz würdevoll und drängelt sich ganz unwürdevoll an mir vorbei. Seine Hosentaschen sehen verdächtig ausgebeult aus. Er langt hinein und beginnt seine Schätze vor mir auf der Treppe nach oben auszubreiten. "Das ist alles für dich!", er strahlt mich an. Ich gehe in die Hocke und will meinen Kleinen zum Dank an mich drücken, doch er geht einen Schritt zurück. Mein Kleiner breitet theatralisch seine Arme aus und sagt mit extra dunkler und tragender Stimme: "Ich liebe dich!". Ich muss mir auf die Unterlippe beißen, damit ich nicht laut loslache. "Ich dich auch!", sage ich fest und ziehe ihn schnell, nun heftig grinsend, in meine Arme.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen