banner

Samstag, 26. Oktober 2013

Fresenhaus



Ein Spaziergang im historischen Teil von Loppersum lohnt sich wirklich sehr, obwohl es nur eine kleine Runde ist.. lach! "Burg Loppersum", auch "Fresenhaus" genannt,  wurde 1859 von Fritz von Frese gebaut und prägt den Ortskern Loppersums mit ihrem prächtigen spät romantischen Park. Dieser umfasst etwa 12.000 m² und wurde vermutlich von einem niederländischen Gartenkünstler entworfen. Seinen gesellschaftlichen Höhepunkt erreichte das "Fresenhaus" 1861, als König Georg auf der Fahrt von Norderney nach Emden dort übernachtete. Jetzt ist es in private Hände gegeben worden, aber ein paar Eindrücke konnte ich für Euch (und mich) doch festhalten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen