banner

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Engelsaugen



Zutaten
240 g Mehl
150 g Butter
2 Eigelb
70 g Puderzucker
2 TL Vanillezucker
1 Zitrone, abgeriebene Schale, unbehandelt
1 Prise Salz

Himbeerkonfitüre
Puderzucker, zum Bestäuben


Zubereitung
Alle Zutaten zusammen mit den Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Für 1-2 Std. kalt stellen.
Backblech mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und aufs Backblech setzen. Mit einem in Mehl getauchten Holzlöffelstiel Löcher in die Kugeln bohren. Die Himbeerkonfitüre mit einem kleinen Löffel in die Vertiefungen der Teigkugeln füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft ca. 180 Grad) zwischen 10 und 15 Minuten backen. Auskühlen lassen, dann mit Puderzucker bestäuben.

Kommentare:

  1. Die Engelsaugen schmecken wie sie aussehen, mmmh lecker.

    AntwortenLöschen
  2. Schmeckten, wie sie aussahen... Vergangenheitsform.. lach!! Alle schon weg..

    AntwortenLöschen
  3. Habe gestern deine Engelsaugen nachgebacken!
    Hmmmmm!
    Glaube nicht, dass sie lange halten! Hiii!

    AntwortenLöschen
  4. Das glaube ich auch nicht.. lach!! Schön von Dir zu lesen!!

    AntwortenLöschen