banner

Samstag, 21. Dezember 2013

Der Weihnachtsbaum



"Mama, guck mal! Die haben hier aber großer Hühner!", mein Großer zeigt auf die wild umherlaufenden Hühner. "Stimmt!", bestätige ich lächelnd. Aber dieses Mal geht es nicht um Hühner sondern um unseren Weihnachtsbaum. "Wie groß soll er denn werden?", mein Kleiner schaut mich fragend an. "Nicht größer als ich!", bestimme ich. "So klein?!", wirft mein Göttergatte ein. "Hey!", spielerisch boxe ich ihm auf den Arm. "Ich hab einen!", tönt mein Kleiner aus den Tiefen der Tannenbäumchen. "Oh ja, der ist schön!", erklärt mein Großer. Wie bitte? Was war denn das?! Die Beiden sind sich direkt einig? Das hatten wir noch nie beim Weihnachtsbaumkauf. Eher genau das Gegenteil, Diskussionen waren vorprogrammiert. Nun gut, schauen wir uns das Bäumchen mal an. "Ja, der ist wirklich schön!", mein Göttergatte und ich nicken, "Lasst uns trotzdem mal weitergucken!". Wir gehen gemeinsam durch die Reihen und betrachten uns die Weihnachtsbäume. Kleine, große, dicke, dünne, knubbelige oder schlanke Bäume. Zwei Spitzen, eine Spitze, keine Spitze. Die Auswahl ist groß. "Wir nehmen den Ersten!"; bestimme ich schließlich. Die Jungs sehen mich glücklich an und mein Göttergatte nickt zustimmend. Und so kommt "Baumi" mit nach Hause. Wusstet Ihr eigentlich, dass ich über zwei Meter groß bin.. lach?!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen