banner

Dienstag, 31. Dezember 2013

Guten Rutsch!



Mein Göttergatte und ich gehen mit Julie noch eine kurze Runde spazieren, eher der Trubel so richtig los geht! Von allen Seiten tönt es: "Einen guten Rutsch!". Menschen, die sich zufällig begegnen, wünschen sich gegenseitig, bevor sie sich trennen: "Einen guten Rutsch!". Ob sie sich nun gut kennen oder nur vom Sehen. Aber warum eigentlich?! Warum sagt man "Guten Rutsch!"? Soll man unkontrolliert ins neue Jahr rutschen? Sowie ausrutschen? Wie unangenehm der Gedanke. Oder soll man mit Schwung und Fröhlichkeit dem neuen Jahr begegnen? So wie Kinder auf dem Spielplatz die Rutsche runterrutschen?! Diese Variante fände ich schön. Aber noch lieber würde ich ins neue Jahr tanzen! "Tanzt schön ins Neue Jahr!" Hmm, hört sich nicht richtig an. Mein Göttergatte hat allen "Einen guten Start ins Neue Jahr!" gewünscht. Aber wie dem auch sei: 

Euch einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen