banner

Freitag, 2. August 2013

Am, im oder auf dem Wasser!

"Na, heute Morgen ist es aber still hier?", unsere Gastgeberin sieht uns Muttis grinsend an, "Wo sind die Lütten??!" Meine Freundin sieht mich amüsiert an. "Noch oben!" informiere ich sie knapp, "Die können nicht mehr! Die sind total geschafft!" "Den ganzen Tag am, im oder auf dem Wasser! Das schlaucht wohl!", ergänzt meine schwangere Amsel. In diesem Moment hört man oben im Bootshaus leise Kinderstimme durch die geöffnete Balkontür, unsere beiden Kleinen unterhalten sich. Mein Großer kommt langsam die Treppe vom Bootshaus runter geschlichen. Seine langen Haare stehen in allen Richtungen ab, einbissel heller sind sie hier geworden, blonde Strähnchen durchziehen seinen wuscheligen Haarschopf. "Morgen!" er gähnt verstohlen. Seine Augen sind vom vielen Wasser und vom "viel-zu-spät-ins-Bett-gehen" gerötet, aber seine braunen Beine stecken schon wieder in seinen Badeshorts. "Morgähn!" antworten wir drei wie aus einem Munde. Er läuft an uns vorbei und springt mit einem gekonnten Köpper in den See.

Kommentare:

  1. Es klingt, der Ausflug nach Schwerin war ein richtiges Abenteuer - bei diesen tollen Geschichten. Selbst ein Michel aus Lönneberga würde zustimmen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Kicher.. mein "Michel" bestimmt auch!!

    AntwortenLöschen