banner

Donnerstag, 8. August 2013

Altes, neues Hühnerhaus



Erinnert Ihr Euch? Vor geraumer Zeit hat mir eine liebe Freundin ihr Spielhäuschen angeboten, da ihre Jungs dafür schon zu groß geworden waren. Mein Göttergatte hatte dieses Spielhäuschen an dem Wochenende bei ihr abgeholt und schon mal bei uns deponiert, als ich mit den Jungs in Schwerin war. Letztes Wochenende hatten wir dann endlich Zeit dazu, das Spielhäuschen aufzubauen (Aufgabe meines Göttergatten) und ihm einen neuen Anstrich zu geben (meine Aufgabe). Wie kann es auch anders sein?! Ich habe mich für ein Schwedenrot für das Häuschen und und für ein Weiß für die Läden und die Tür entschieden. Nun ist aus dem Spielhäuschen ein Hühnerhäuschen geworden und meine Hühner können einziehen. Ich bin mal gespannt, wie sie ihr neues Heim finden.

Nochmals Danke, liebe Freundin!!

Kommentare:

  1. Wunderschön! Da währe ich auch gerne ein Huhn. ........ grins

    AntwortenLöschen
  2. Das in groß, mit weißer Veranda, direkt am See.. und schon wäre ich weg! Lach...

    AntwortenLöschen
  3. Aaaaah... nun weiß ich Bescheid :o) wir haben unseres ja diesen Sommer auch in Schwedenrot gepinselt. Mein Vater war nicht very amused ;o) Egal, es sieht toll aus, als wäre man bei Pettersson & Findus!
    Das Haus steht etwas höher. Das ist pfiffig, denn bei uns wohnen immer mal größere Nager drunter :o( So kann man das bestimmt vermeiden.
    Daß Du Zwerghühner hast, das habe ich gar nicht bemerkt. Photos sind nicht immer fair ;o)
    Einen lieben Gruß zum Abend schickt Dir die Elke (Mail folgt noch...)

    AntwortenLöschen