banner

Samstag, 10. August 2013

Gangnam Style

Aus den Lautsprechern des Computers dröhnen laute, für unseren Haushalt seltene Beats. Eine kräftige kleine Jungenstimme gröllt mit: "Oppa is Gangnam style, Gangnam style. Oppa is Gangnam style, Gangnam style. Oppa is Gangnam style. Eh- Sexy Lady, Oppa is Gangnam style. Eh- Sexy Lady oh oh oh oh." Verwundert stecke ich meinen Kopf durch die Wohnzimmertür. Mein Großer sitzt am Esstisch mit seinem Laptop und beobachtet grinsend unseren Kleinen. "Ja, was ist den hier los? Macht ihr eine Party?!" rufe ich laut, um die Musik zu übertönen. "Psst!", mein Großer legt den Finger auf den Mund, "Der Kleiner übt!" Und tatsächlich! Unser Kleiner ist ganz versunken und tanzt beinahe wie besessen zu der Musik. Staunend beobachte ich, mit welcher Hingabe und mit welchem Rhythmusgefühl sich unser Kleiner bewegt. Ausserdem gröllt er den Text des Liedes gekonnt mit: "Eh-Sexy Lady!" Die Musik endet und mein Kleiner lässt sich zu Boden sinken. Auch das scheint dazu zugehören. Begeistert klatschen mein Großer und ich Beifall. "Woher kannst du denn das?!", ich blicke meinen Kleinen, immer noch überrascht, verwundert an. "Ich probe für den Elternnachmittag. Das ist eine Choreographie!!", antwortet mir mein Kleiner und schiebt sich mit einer Hand seine langen Ponyfransen aus dem Gesicht. Die Musik fängt wieder an und beide Jungs stehen auf, um sich wild zu verrenken. Ich grinse und genieße die ziemlich laute Probe!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen