banner

Dienstag, 13. August 2013

Armes Eichhörnchen

"Was liegt denn da im Gras?!", mir wird schon alleine bei dem Gedanken übel, es könnte vielleicht Berta sein. Langsam gehe ich hin und beuge mich hinunter. Och, nein! Ein junges Eichhörnchen liegt da. Tot! Der buschelige, rote Schwanz ist seltsam geknickt. Seine kleinen Gliedmaßen sind völlig verrenkt. Das arme Dingelchen! Es muss irgendwie daneben gesprungen sein. Wie traurig! Da wird seine Mutter aber verzweifelt sein. Mein Göttergatte kommt auf mich zu: "Was ist denn los?" Ohne Worte zeige ich auf das tote Eichhörnchen. "Ohje!", auch mein Göttergatte ist bestürzt. Sanft schiebt er mich in Richtung Haus und sagt: "Geh mal! Ich mach das hier schon!" Nach einer Weile kommt er auf mich zu: "Ich glaube, es muss vom Baum gestürzt sein. Es waren keine Bisswunden zu sehen! Armes Eichhörnchen!"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen