banner

Samstag, 31. August 2013

Holunderbeersirup

Zutaten
500 g Holunderbeeren
500 g Zucker
10 g Zitronensäure (Backregal)
1 Liter Wasser

Vorbereitung (Verlesen der Beeren)

Mit dem Thermomix kann man wunderbar die Beeren von den Dolden trennen. Dafür den Thermomix ca. 3/4 mit den abgeschnittenen Dolden auffüllen. Dabei ist es egal, ob da noch ein paar grüne Beeren dran sind oder nicht. Nun den TM31 auf Stufe 3 / 15 Sek. / anstellen. Die Strunke wickeln sich um das Schlagmesser und die schwarzen Holunderbeeren werden von den Strunken gelöst. Die grünen Beeren bleiben aber fast alle an den Dolden hängen. Nun die Strunke vorsichtig aus dem Thermomix entfernen und die Holunderbeeren in eine Schale umfüllen. Die eine oder andere grüne Beere mit der Hand verlesen und fertig.

Rezept
Danach die verlesenen Beeren in einen Topf geben und mit Wasser übergießen, so dass sie gut bedeckt sind. Die Holunderbeeren zum Kochen bringen und gut 10 Min. weiter köcheln lassen. Nach Ablauf der Zeit die Beeren entweder mit dem bereits ausgetretenen Saft durch ein Sieb streichen oder durch eine Kartoffelpresse drücken. Den aufgefangenen Saft in den TM einwiegen. Zucker und Zitronensaft bzw. Zitronensäure hinzufügen und 10 Min./100°/Stufe 3 nochmals kochen. Sollte die Menge die Kapazität des TM übersteigen, dass Ganze in zwei Portionen aufteilen. Den heißen Saft in gut heiß ausgespülte Flaschen füllen und sofort verschließen. Nach dem Abkühlen dunkel und kühl aufbewahren.

Tipp
Der Sirup kann bei Erkältungen warm getrunken werden. Er stärkt, durch seinen hohen Vitamin-C-Gehalt, die Abwehrkräfte. Außerdem dient er als leckere Basis für Liköre oder Gelees. Man kann ihn auch gut als Fruchtschorle im Sommer genießen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen