banner

Freitag, 17. Mai 2013

Fit und Clever



Draußen regnet es so sehr, man kann die Hand vor Augen nicht mehr sehen. "Mama, wir haben Langeweile!", meine beiden Jungs kommen maulend aus ihrem Kinderzimmer. "Spielt doch Lego.", schlage ich vor, "Und hört noch was Schönes!" "Nee, haben wir schon! Sollen wir ein Spiel spielen?", mein Großer sieht mich treu an. An so einem Schitt-Wetter-Tag ist meine Laune wirklich nicht die Beste. Ähm.. besser gesagt, hatte ich eine Pettersson-Laune vom aller Feinsten. Aber beide Jungs stehen so lieb vor mir, da kann ich doch nicht anders und reiße mich zusammen. Seufzend sage ich: "Na, los! Sucht schon mal ein Spiel aus." Mein Kleiner holt hinter seinem Rücken ein Spiel hervor. "Fit und clever". "Oh, das haben wir ja schon lange nicht mehr gespielt.", staune ich, "Und, du Großer, möchtest das auch noch spielen?!" (Altersempfehlung: 4 - 10 Jahre) Er nickt eifrig und teilt bereits die Karten aus. "Fit und clever" ist zweigeteilt, wie der Name schon vermuten lässt. Die Jungs entscheiden sich für das Bewegungsspiel, eine Art Dominospiel. Man muss, bevor man ein Kärtchen anlegen darf, eine Aufgabe erfüllen: Fahrrad fahren, rückwärts laufen, bellen wie ein Hund, hüpfen..all sowas. Wir Drei sind mit ganzem Herzen dabei und schon ganz bald schallt ein lautes Lachen durch das Haus. Und siehe da: meine Grummel-Laune ist verschwunden. Danke, Jungs!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen